Julius Bär ernennt Fabio Bariletti zum neuen CEO von Kairos

Julius Bär ernennt Fabio Bariletti zum neuen CEO von Kairos
Fabio Bariletti, neuer CEO von Kairos. (Foto: Julius Bär)

Zürich – Die Bank Julius Bär hat mit Fabio Bariletti einen neuen CEO für die italienische Vermögensverwaltungstochter Kairos ernannt. Er übernimmt den Posten per 16. April und tritt die Nachfolge von Paolo Basilico an.

Basilico war einer der Gründer von Kairos. Dass Bariletti den Chefposten übernimmt, sei Teil der langfristigen Nachfolgeplanung, heisst es in der Medienmitteilung von Julius Bär vom Montag. Die Zürcher Bank hatte Kairos 2015 übernommen, nachdem bereits seit 2012 eine strategische Partnerschaft mit dem Finanzinstitut mit Sitz in Mailand bestanden hatte.

Vor einigen Monaten gab es Medienberichte, wonach Julius Bär im Zuge seiner Fokussierungsstrategie den Verkauf des italienischen Asset-Managers plane. Die Bank äusserte sich damals nicht zur Sache. (awp/mc/ps)

Julius Bär

Kairos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.