Kaiser Partner verstärkt sich mit Klaus Wellershoff

Klaus Wellershof

Unternehmensberater Klaus Wellershof.

Vaduz  – Die führende liechtensteinische Treuhand-, Vermögensmanagement- und Privatbankgruppe Kaiser Ritter Partner stärkt ihr Geschäftsmodell mit der Umsetzung weiterer Ausbauschritte. Wesentlicher neuer Eckpfeiler ist eine strategische Allianz mit „Wellershoff & Partners“ in Zürich als Kaiser Partner Think Tank für Investment Strategien.

Die Privat­bank wird mit der gestärkten Kompetenz in der Vermögensverwaltung eine gewichtigere Rolle im Gesamtangebot der Gruppe spielen. Kaiser Partner setzt vermehrt auf wachstums­starke Geschäftsfelder und Zielmärkte der Gruppe. Die Unternehmensmarke „Kaiser Ritter Partner“ wird zu „Kaiser Partner“ verkürzt.

Neue Organisationsstruktur
«Nachdem wir bereits früh erfolgreich und im besten Interesse unserer Kunden die Weichen zu steuerkonformem Wealth Management gestellt haben, bauen wir nun unsere Kompetenz als Privatbank in der Vermögensverwaltung aus und geben uns als Gruppe eine neue Organisationsstruktur. Wir fokussieren auf wachstumsstarke Geschäftsfelder und verstärken die Geschäftsführung mit neuen Fachkräften“, so Fritz Kaiser, Executive Chairman von Kaiser Partner. Und Kaiser weiter: „Ich freue mich, dass ich mit Klaus Wellershoff einen Gleichgesinnten gefunden habe, mit dem wir einen gewichtigen Schritt bei der Entwicklung unserer Vermögensverwaltung ma­chen werden. Zentral ist dabei das Ziel der langfristigen Sicherung von Vermögen in einem komple­xen, sich rasch wandelnden und von vielen Unsicherheiten geprägten Markt. Wellershoff und sein Team haben gezeigt, dass gute Performance auch bei schwierigen Marktbedingungen möglich ist.“

«Viel versprechende Positionierung»
Die Privatbank von Kaiser Partner wird, basierend auf Ihren „Responsible Investing“ Prinzipien, in en­ger Zusammenarbeit mit dem Team von Klaus Wellershoff Anlagestrategien und neue Dienstleistun­gen entwickeln, welchen Profitabilität, Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein gleichermassen als Parameter zugrunde liegen. Klaus Wellershoff übernimmt in diesem Zusammenhang bei Kaiser Partner die Rolle als Chief Economic Advisor und Joachim Klement die des Chief Investment Advisor. Die beiden Unternehmen bleiben kapitalmässig unabhängig. «Kaiser Partner hat sich für die erfolgrei­che Bewältigung der Herausforderungen am Finanzplatz Schweiz Liechtenstein eine viel versprechende Positionierung geschaffen. Der strategische Investmentansatz deckt sich mit unserer ganzheitlichen Analyse- und Strategiearbeit. In unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit ergänzen wir uns auf ideale Art und Weise. Unsere Ambition und Erfolgsposition ist es, gemeinsam für unsere Klienten nachhaltigen Mehrwert zu schaffen.» so Dr. Klaus Wellershoff, CEO und Partner von Wellershoff & Partners, Zürich. Wellershoff bringt dafür seine 12-jährige Erfahrung als ehemaliger Chef-Ökonom und langjähriger Leiter des Anlageausschusses der UBS ein.

Weiterentwicklung der Privatbank mit neuer Geschäftsführung
Die Privatbank von Kaiser Partner wird sich im Rahmen der Gruppenstrategie auf das Vermögensver­waltungsgeschäft konzentrieren. Für die Weiterentwicklung der Bank wurde dafür eine neue Ge­schäftsführung eingesetzt. Dr. Thomas Trauth, der die Bank Ende Juni verlassen wird, wurde für seine Aufbauarbeit der letzten Jahre gedankt. Ab 1. Juli 2011 wird Dr. Ariel Sergio Goekmen den Vorsitz der Geschäftsführung der Privatbank über­nehmen und gleichzeitig das Privatbanking leiten. Dr. Goekmen ist derzeit Direktor Privatbanking bei der Credit Suisse in Zürich. Bereits Anfang April ist Christian Reich als neues Mitglied der Geschäftsführung zur Privatbank gestos­sen. Er zeichnet für den Bereich Operations verantwortlich. Reich blickt auf eine langjährige Erfahrung bei Schweizer Banken zurück und war die letzten Jahre als stellvertretender Geschäftsführer bei der liechtensteinischen Finanzmarktaufsicht zuständig für Banken und Wertschriften.

Erfolgreiche Transformation
Die traditionell im internationalen Vermögensverwaltungs- und Trustbereich tätige Wealth-Manage­ment-Gruppe Kaiser Partner ist seit 2010 vollumfänglich im Besitz der Fritz Kaiser Stiftung und gilt als Vorreiter der „Weissgeldstrategie“ und als Exponent der Responsible Investing Philosophie. Der herge­brachte Treuhandansatz ist derzeit in Ablösung durch ein modernes zukunftgerichtetes Verständnis von Vermögensmanagement mit einem konsequenten Fokus auf steuerkonforme Vermögensstruktu­ren und Kapitalanlagen. Im Rahmen dieser Entwicklungen und nach altershalber Pensionierung des früheren Treuhandunter­nehmers Dr. Peter Ritter wird die Unternehmensmarke von Kaiser Ritter Partner den neuen Gegeben­heiten entsprechend auf Kaiser Partner verkürzt. Ein neues Partnerprogramm ist derzeit in Vorberei­tung.

Kaiser Partner stellt sich seit 5 Jahren erfolgreich den Herausforderungen im anspruchsvollen und kompetitiven Marktumfeld, um auf der richtigen Seite des Paradigmenwechsels zu operieren. Die dy­namische Entwicklung und Stärkung des Kundenangebotes und der Strukturen sollen helfen, neue Marktchancen zu nutzen. (Kaiser Partner/mc/ps)

id=5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.