LGT erneut als führende internationale Privatbank ausgezeichnet

Prinz Max von und zu Liechtenstein
Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO LGT Gruppe.

S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO der LGT Gruppe.

Vaduz – Die LGT Gruppe zählt auch in diesem Jahr im Handelsblatt Elite Report und in den Fuchsbriefen zu den führenden Privatbanken in der Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Am neunten Vermö­genskonvent des Elite Reports, der gestern in München stattfand, wurde das Private Banking und Asset Mana­gement Haus für seine Beratungsleistung erneut mit der Höchstnote «summa cum laude» geehrt. Die Fuchsbriefe zeichneten die Privatbank auf ihrem Private Banking Gipfel in Berlin mit dem Prädikat «herausragend» aus und reihten sie unter die Top-Ten-Banken im deutschsprachigen Raum ein. Seit über einem Jahrzehnt erhält die Bank des Fürstenhauses von Liechtenstein von den Experten des Elite Reports und der Fuchsbriefe regelmässig Top-Bewertungen für ihre Produkte und Dienstleistungen.

Privatanleger suchen nach einem zuverlässigen Partner für ihre Geldangelegenheiten. Gerade im nach wie vor schwierigen und volatilen Anlageumfeld ist ihnen eine transparente, nachvollziehbare und langfristig Erfolg versprechende Beratung be­sonders wichtig. Bei der Wahl des geeigneten Finanzinstituts können unabhängige Einschätzungen renommierter, fachlich versierter Institutionen helfen. Der Handelsblatt Elite Report und die Fuchsbriefe bewerten seit vielen Jahren die Beratungsleis­tung und Produktqualität internationaler Institute. Die LGT Gruppe wurde auch in diesem Jahr von beiden Instituten wieder ausgezeichnet beurteilt.

«Gut geschliffener Diamant der Bankenszene»
«Als einziger global agierender und zudem sehr erfolgreicher Vermögensverwalter Liechtensteins ist die im fürstlichen Besitz befindliche LGT eine zuverlässige Bank für international orientierte Kunden», urteilt die Elite-Report-Redaktion in ihrem aktu­ellen Testjournal «Die Elite der Vermögensverwalter 2013». Zwei sehr erfahrene Profi-Tester und 157 Leser prüften als ver­meintliche Neukunden 140 Institute, die von anfangs 338 Adressen in die engere Wahl gekommen waren. Aufgrund einer mehrschichtigen Analyse wurden schlussendlich 44 Vermögensverwalter als «empfehlenswert« eingestuft. Die LGT wurde – als einziges Institut – sowohl in der Schweiz als auch in Liechtenstein und Österreich als «führende Privatbank» bewertet. «Der Strauss an Beratungsthemen für vermögensorientierte Privat- oder Unternehmerkunden ist bei der LGT komplett. Einsei­tige oder schmalspurige Dienstleistungen sind fehl am Platz», heisst es weiter. Die Fürstenbank sei ein attraktiver, weit vor­ausschauender Partner für institutionelle und vermögende Privatleute. «Die LGT ist der gut geschliffene Diamant der Banken­szene im deutschsprachigen Raum, sie hellt den matt gewordenen Glanz von Swiss Banking auf», sagt Hans-Kaspar Schön­fels, Gründer und Chefredakteur des Elite Reports.

Auch für die renommierten Fuchsbriefe gehört die LGT zu den Top-Finanzinstituten im deutschsprachigen Raum. In der Schweiz und in Liechtenstein wird sie als bester Vermögensverwalter gewertet, im länderübergreifenden Gesamtranking erreichte die LGT einen hervorragenden Top-Ten-Platz von mehr als 80 getesteten Instituten. Besonders hervorgehoben wur­de die ausgezeichnete Beratungsqualität der LGT Kundenberater. «Die LGT hat vor einem Jahr den Standort Deutschland aufgegeben, hat aber die Tuchfühlung zu den deutschen Kunden nicht verloren – im Gegenteil: Die Konzentration auf weni­ger Standorte macht es leichter top-qualifizierte Teams auszubilden. Das jedenfalls ist unser Eindruck: erste Klasse in der Beratung und erste Klasse im Anlagevorschlag», so das Resümee der Fuchsbriefe.

Kunden finden Sicherheit und Stabilität
S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO der LGT Gruppe, freut sich über diese ausgezeichneten Beurteilungen: «Der Elite Report und die Fuchsbriefe zeigen, dass wir mit unserer Leistungspalette die hohen Ansprüche unserer Kunden erfüllen; die Menschen haben Vertrauen in uns und unsere Berater. Unsere konstante und einzigartige Eigentümerstruktur bietet ihnen Sicherheit, Stabilität und Langfristigkeit – Werte, die immer wichtiger werden. Dass wir von unabhängigen Experten regelmässig als eine der führenden Privatbanken und Top-Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet werden, bestätigt uns, dass wir mit unserer fokussierten strategischen Ausrichtung richtig liegen.»  (LGT/mc/ps)

LGT Group in Kürze
Die LGT Group ist ein international tätiges, in Vaduz (Liechtenstein) domiziliertes Private Banking und Asset Management Haus. Das Unternehmen ist seit über achtzig Jahren im Besitz des Fürstenhauses von Liechtenstein. Mit rund 1700 Mitarbeitenden ist die LGT Group an mehr als 20 Standorten in Europa, Asien und dem Mittleren Osten vor Ort prä­sent. Per 30. Juni 2012 verwaltete die LGT Group Vermögenswerte von CHF 94.7 Milliarden (USD 98.6 Milliarden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.