LGT schliesst Akquisition erfolgreich ab

Prinz Max von und zu Liechtenstein
LGT-CEO Prinz Max von und zu Liechtenstein. (Foto: LGT)

Vaduz – LGT, die Private Banking und Asset Management Gruppe im Besitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein, hat die am 6. Dezember 2016 angekündigte Übernahme des Private-Banking-Geschäfts von ABN AMRO in Hongkong, Singapur und Dubai erfolgreich abgeschlossen. Mit der Transaktion erhöhten sich die verwalteten Vermögen der LGT per Ende April 2017 in Asien (inklusive Mittlerer Osten) auf rund 50 Mrd Dollar und gruppenweit auf rund 180 Mrd Dollar.

Der Transfer von Kundenbeziehungen und Mitarbeitenden in Hongkong, Singapur und Dubai sei termingerecht und reibungslos erfolgt, schreibt LGT in einer Mitteilung. Die übernommenen Geschäftsbereiche umfassen verwaltete Vermögen von knapp 20 Mrd Dollar sowie über 300 Mitarbeitende, davon mehr als 200 Mitarbeitende mit direktem Kundenkontakt. (LGT/mc/pg)

LGT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.