LLB-Gruppe verkauft Jura Trust über Management-Buyout

Roland Matt
Roland Matt, CEO LLB Liechtensteinische Landesbank

CEO LLB Liechtensteinische Landesbank

Vaduz – Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) verkauft die Jura Trust AG und damit ihr Treuhandgeschäft. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Jura Trust AG übernimmt das Aktienpaket der LLB-Gruppe im Rahmen eines Management-Buy-out. Der Verkauf soll bis Ende 2013 abgeschlossen sein. Über den Verkaufspreis wurde zwischen den Vertragspartnern Stillschweigen vereinbart. Die Dekonsolidierung der Gesellschaft belastet das Ergebnis der LLB-Gruppe im 2013 mit rund CHF 8 Mio. Dies geht aus der Medienmitteilung von Freitag hervor.

Durch den Verkauf, der bis Ende 2013 abgeschlossen werden soll, treibt die LLB-Gruppe die Fokussierung auf das Kerngeschäft weiter voran. Alle Arbeitsplätze der Jura Trust AG bleiben erhalten. Im Rahmen ihrer neuen Strategie «Focus2015» konzentriert sich die LLB-Gruppe auf klar definierte Märkte und Kundensegmente. Infolge dessen hat die LLB-Gruppe im März 2013 unter anderem angekündigt, mit der Jura Trust AG ihr Treuhandgeschäft zu veräussern.

Meilenstein in Strategieumsetzung
«Der Verkauf markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Umsetzung unserer strategischen Initiativen», erklärt Roland Matt, CEO der LLB-Gruppe. Besonders hervorzuheben sei dabei, dass durch den Verkauf an den Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Jura Trust AG sowohl die Interessen der Kunden als auch der Mitarbeitenden vollumfänglich gewahrt würden. «Alle 25 Stellen bleiben erhalten und für die Kunden bedeutet die erzielte Lösung, dass sie weiterhin in der gewohnten Form betreut werden. Aufgrund dessen stellt dieses Ergebnis für alle Betroffenen eine optimale Lösung dar», fügt Urs Müller an, Leiter Institutional Clients der LLB-Gruppe.(LLB/mc/cs)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.