LLB verkauft Elips-Life-Beteiligung an Swiss Re

Josef Fehr

LLB-CEO Josef Fehr.

Vaduz – Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) verkauft dem Rückversicherer Swiss Re ihre Beteiligung von 48% an der Lebensversicherungsgesellschaft Elips Life. Die Swiss Re übernimmt auch die Anteile der Beratungsgesellschaft für die zweite Säule AG (BERAG) und wird Alleinbesitzerin von Elips Life. Die Verkaufspreise wurden in den Medienmitteilungen von Elips Life sowie der LLB vom Freitag nicht genannt.

Elips Life plant eine Aktienkapitalerhöhung zur Finanzierung des Wachstums, bei welcher Swiss Re ihren Anteil von rund 48 auf 100% erhöht. Elips Life wurde im Jahr 2008 gegründet und ist spezialisiert auf das Kollektiv-Lebengeschäft und Rückversicherungen für Pensionskassen und Unternehmen. Der Sitz befindet sich in Vaduz, die operativen Zentren in Zürich und Amsterdam.

Teil der Transaktion ist laut weiteren Angaben eine Vereinbarung von Swiss Re, LLB und BERAG, wonach sie bei der Elips Life weiterhin geschäftlich zusammenzuarbeiten. So wird etwa die LLB auch nach dem Verkauf gewisse Produkte von Elips Life vertreiben. Die LLB ist unter Druck: Am Donnerstag hatte sie bekannt gegeben, auf einem unsicheren Kredit eine Wertberichtigung von 49 Mio CHF vorgenommen zu haben. Die Gruppe erwartet ein deutlich schlechteres Jahresresultat als im Vorjahr. 2010 schrieb das Finanzinstitut einen Gewinn von 108,5 Mio CHF, was schon damals einen Rückgang von 40% gegenüber dem Vorjahr bedeutete.  (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.