Marc Duckeck wird Head of Communications bei Blue Horizon

Marc Duckeck
Marc Duckeck, Head of Communications Blue Horizon. (Foto: zvg)

Zürich – Marc Duckeck wird Head of Communications beim Pure-Play Impact Investment-Unternehmen Blue Horizon, das in die Lebensmittel der Zukunft investiert. Marc Duckeck ist der erste Head of Communications des Unternehmens. Blue Horizon baut mit diesem Schritt das Team weiter aus und beschleunigt die weltweite Transition weg von tierischen Lebensmitteln hin zu einem nachhaltigeren Lebensmittelsystem weiter.

Marc Duckeck, der am Hauptsitz des Unternehmens in Zürich tätig sein wird, wird sich auf den Aufbau der Marke Blue Horizon in den Medien, der Lebensmittelbranche und der globalen Investorengemeinschaft konzentrieren. Er verfügt über 13 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Investment Writing, Medienarbeit und Unternehmenskommunikation und war bei verschiedenen führenden Vermögensverwaltern tätig, darunter UBS, Man Group und GAM, wo er als Executive Director und Head of Public Relations arbeitete.

Zuletzt war Marc Duckeck für Avaloq, einem weltweit führenden Anbieter von digitalen Banklösungen, tätig, wo er das Team für Unternehmenskommunikation aufgebaut hat. Er hat einen Bachelor-Abschluss vom Berry College in den USA, einen Master-Abschluss von der Universität St. Gallen (HSG) und ist zudem Absolvent des Impact Investing Programms an der Saïd Business School, University of Oxford. (Blue Horizon/mc/pg)

Blue Horizon

Über Blue Horizon Corporation AG
Als globaler Pure-Play-Pionier mit direktem Zugang zum Food-4.0-Ökosystem prägt Blue Horizon das Wachstum des Marktes für alternative Proteine. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die globale Lebensmittelindustrie durch Impact Capital und Wertschöpfung zu transformieren. Blue Horizon investiert über den gesamten Lebenszyklus von Unternehmen, die tierische Proteine durch gesunde und nachhaltige alternative Proteinquellen ersetzen. Das Unternehmen wurde 2016 von Roger Lienhard gegründet und ist in Zürich domiziliert. Bis dato hat Blue Horizon mehr als 650 Millionen Dollar an Kapital beschafft und ist in über 50 Unternehmen im Bereich alternativer Proteine investiert. Das Geschäftsmodell bietet eine attraktive Möglichkeit, in die Entwicklung des globalen Nahrungsmittel-Ökosystems zu investieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer gesunden und nachhaltigen Welt zu leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.