Nestlé-Aktien erklimmen neues Allzeithoch

Nestlé-Aktien erklimmen neues Allzeithoch
Nestlé belegt im Ranking der wertvollsten Unternehmen den auf Platz 22 mit einem Börsenwert von 381,5 MRD USD. (Foto: Nestlé/Flickr)

Zürich – Die Aktien von Nestlé haben am Mittwoch deutlich zugelegt. Der Nahrungsmittelkonzern trennt sich von einem Teil seines L’Oréal-Pakets und kündigt gleichzeitig ein 20 Milliarden Franken schweres neues Aktienrückkaufprogramm an. Die Pläne kamen in Analystenkreisen gut an. Bis kurz vor Börsenschluss legten die Nestlé-Papiere 1,6 Prozent auf 123,86 Franken zu. Im frühen Handel wurde bei 124,24 Franken ein neues Allzeithoch erklommen.

Nestlé verkauft rund einen Sechstel seiner Beteiligung am französischen Kosmetikhersteller und kauft eigene Aktien zurück. «Unser Wunsch geht in Erfüllung», kommentiert ZKB-Analyst Patrik Schwendimann die News. Dieser hat berechnet, dass die Transaktionen bei Nestlé zu einer Gewinnverdichtung von rund 2 Prozent führt.

Laut Händlern hätten nicht wenige Anleger einer Ausschüttung der L’Oréal-Aktien an die Nestlé-Aktionäre in Form einer Sachdividende wohl den Vorzug gegeben. Dennoch wird der Teilverkauf mit anschliessendem Aktienrückkaufprogramm auch hier als kursfördernd bezeichnet.

Andreas von Arx von Helvea Baader macht auf einen anderen Punkt aufmerksam: Der verbleibende Anteil von 20,1 Prozent an L’Oréal ermögliche es Nestlé, das Paket gerade noch als «Beteiligung an assoziierten Unternehmen» zu behandeln. Ein nächster kleiner Abbauschritt sei damit nun wenig wahrscheinlich geworden. Wenn, dann müsste es wohl eine «Big Bang»-Lösung sein. Der restliche L’Oréal-Anteil in den Büchern von Nestlé hat einen Wert von rund 50 Milliarden Euro. (awp/mc/pg)

Aktueller Nestlé-Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.