Peter Jeggli verwaltet neu den FISCH Bond Value Fund

Peter Jeggli

Peter Jeggli. (Foto: FAM)

Zürich – Im Portfoliomanagement-Team von Fisch Asset Management kommt es zu einem Wechsel: Peter Jeggli, der Anfang 2012 von Independent Credit View zu Fisch gestossen ist, übernimmt neu die Verantwortung des FISCH Bond Value Fund. Philipp Good bleibt als zweiter Fondsmanager im Portfoliomanagement involviert. Daneben konzentriert sich Philipp Good verstärkt auf die Verwaltung des stark wachsenden FISCH Bond Value Investment Grade Fund und die Leitung des Credit-Teams.

In der Verwaltung der beiden Obligationenfonds von Fisch Asset Management, dem FISCH Bond Value Fund und dem FISCH Bond Value Investment Grade Fund, kommt es zu einem Wechsel. Peter Jeggli, der seit Januar 2012 die Funktion des Head Credit Research einnimmt und von Independent Credit View zu Fisch gestossen ist, übernimmt neu als leitender Fondsmanager die Verwaltung des FISCH Bond Value Fund.

Im Sinne des von Fisch Asset Management gelebten Team-Ansatzes bleibt Philipp Good als zweiter Fondsmanager im Portfolioselektionsprozess involviert. Umgekehrt sieht die Verwaltung des FISCH Bond Value Investment Grade Fund aus, bei dem Philipp Good den Lead hat und Peter Jeggli zweiter Fondsmanager ist. Das „Value“-Team ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und wird per März 2013 neu fünf Mitglieder umfassen.

Fondsvolumen stark gewachsen
Die Verstärkung der personellen Ressourcen ist die Folge eines starken Wachstums des Fondsvolumens. So ist der FISCH Bond Value Investment Grade Fund im vergangenen Jahr von CHF 640 Mio. auf CHF 1,125 Mrd. gewachsen und zu einem der gewichtigsten Bausteine innerhalb des Fonds-Portfolios von Fisch geworden. Der erst im Mai 2010 lancierte Fonds investiert weltweit in liquide Investment Grade Anleihen mit signifikanter Unterbewertung zu ihrem inneren Wert und profitiert dank opportunistischen Engagements in Wachstumsmärkten von der globalen Risikokonvergenz.

Für die kontinuierliche Weiterentwicklung des FISCH Bond Value Fund zeichnet neu Peter Jeggli verantwortlich. Der Fonds investiert in festverzinsliche Anleihen von Schuldnern mit Subinvestment-Grade-Ratings. Jeggli verfügt über eine fast 30-jährige Erfahrung in der Kreditanalyse. Seine beruflichen Stationen führten ihn von der Wertschriftenabteilung der Credit Suisse nach London und New York und danach zu Braun, von Wyss & Müller, bis er 2003 das auf unabhängige Kreditanalyse spezialisierte Unternehmen Independent Credit View mitgründete. 2012 wechselte Jeggli zu Fisch, da er sich verstärkt dem Portfoliomanagement widmen wollte.

Anhaltendes Anlegerinteresse gegenüber hochverzinslichen Anleihen
Für die Anlagen in seinem Fonds zeigt er sich optimistisch: „Im aktuellen Niedrigzinsumfeld rechnen wir mit anhaltendem Anlegerinteresse gegenüber hochverzinslichen Anleihen. Die volkswirtschaftlichen Extremrisiken sind gesunken und die Ausfallraten bei Unternehmen dürften weiterhin auf einem tiefen Niveau verharren.“ Die Zeichen stehen deshalb auch für das laufende Jahr positiv. 2012 hat der FISCH Bond Value Fund seine Benchmark übertroffen und eine Rendite von 18.5% erzielt. (FAM/mc/pg)

Über Fisch Asset Management
Fisch Asset Management gehört zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Wandelanleihen. Das hierfür benötigte Spezialwissen in Kreditanalyse und Asymmetrie wird auch erfolgreich in den mit verschiedenen Lipper Fund Awards ausgezeichneten Anleihenfonds eingesetzt. Die Unternehmung wurde 1994 von Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gegründet und verwaltete per Dezember 2012 mit 50 Mitarbeitenden ein Kundenvermögen von CHF 7,3 Mrd. Historisch stammen die Kundengelder in erster Linie von institutionellen Kunden aus dem deutschsprachigen Europa – Schweiz, Deutschland, Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein. Seit 2008 besteht eine strategische Kooperation mit Schroders plc. Speziell die von Fisch für Schroders gemanagten Wandelanleihen Fonds eröffnen eine noch stärkere internationale Ausrichtung. Fisch ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.