Ratingagentur S&P senkt Ausblick für Frankreich auf „negativ“

François Hollande

Frankreichs Staatspräsident François Hollande. (© Host Photo Agency/g20russia.ru)

London – Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat den Ausblick für Frankreich auf „negativ“ von „stabil“ gesenkt, die Bewertung der Kreditwürdigkeit blieb aber bei „AA/A-1+“.

Die Haushaltssituation der Regierung in Paris sei angesichts der beschränkten Aussicht auf ein Wirtschaftswachstum zunehmen schlechter, erklärte das US-Unternehmen am Freitag. Eine kräftige Erholung der französischen Konjunktur könnte ausbleiben und sich die finanzielle Lage des Staates nach 2014 verschlechtern. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.