Robeco legt Aktienstrategie mit Fokus auf Netto-Null-Übergang und reale Effekte auf

Net Zero
(Adobe Stock)

Rotterdam – Robeco hat den RobecoSAM Net Zero 2050 Climate Equities aufgelegt, eine High Conviction-Strategie mit Ausrichtung auf die Klimawende. Der Fonds ist gemäss Art. 9 der SFDR klassifiziert und investiert in globale Aktien von Unternehmen, die beim Übergang zu einer CO2-armen Wirtschaft führend sind. Die Strategie zielt darauf ab, in die Pfade hin zu einer Welt mit netto null CO2-Emissionen zu investieren. Gleichzeitig soll sie attraktive finanzielle Erträge abwerfen.

Insbesondere wird die neue Strategie nach Unternehmen suchen, die einen aktiven Beitrag zur Abschwächung des Klimawandels leisten. Dabei soll er einem Dekarbonisierungspfad von durchschnittlich rund 7 % pro Jahr folgen. Neben umweltfreundlicher Technologie, Elektroautos und Batteriespeicherlösungen erschliesst die Strategie auch darüber hinausgehende Chancen, beispielsweise bei Anbietern von Bergbauausrüstungen, naturbasierten Assets oder Kapitalgebern für die Energiewende. Das Portfolio der Strategie enthält eine Mischung aus 30-40 vielversprechende Aktien von führenden Best-in-Class-Unternehmen und Firmen mit umfangreichen Verbesserungspotential. Damit soll er im Rahmen eines diversifizierten Ansatzes, der alle Sektoren umfasst, einen realen Effekt beim Übergang zu netto null Emissionen bewirken.

Die Strategie wird auch in aktiven Dialog mit denjenigen Unternehmen treten, die vom Übergang zu netto null Emissionen am stärksten betroffen sind. Dabei sollen insbesondere die sozialen Dimensionen ihrer Klimawandelstrategien angesprochen werden, um einen fairen Übergang zum Netto-Null-Ziel zu fördern.

Der RobecoSAM Net Zero 2050 Climate Equities verwendet eine spezielle Klimawandel-Benchmark, den MSCI World Climate Change Index. Diese dient nicht nur zur Ermittlung des CO2-Fussabdrucks, sondern auch zur Performance-Messung. Damit ist es leichter, den Erfolg der Strategie zu beurteilen. Gemanagt wird die neue Strategie von einem Anlageteam aus erfahrenen Experten, welche die Bereiche Fundamental Equities, Klima und SDG-Strategie sowie Active Ownership abdecken. Die Portfoliomanager der Strategie sind Chris Berkouwer und Yanxin Liu.

Chris Berkouwer, Portfoliomanager: „Ich freue mich sehr darauf, die RobecoSAM Net Zero 2050 Climate Equities-Strategie gemeinsam mit dem Team zu managen. Damit ermöglichen wir es unseren Kunden, in eine grosse Bandbreite profitable Unternehmen zu investieren, die beim Übergang zum Netto-Null-Ziel führend sind und welche das Potenzial besitzen, reale Effekte zu bewirken.“

Yanxin Liu, Portfoliomanager: „Ich bin von der Auflegung des RobecoSAM Net Zero 2050 Climate Equities begeistert und freue mich insbesondere darauf, echte Chancen zu erschliessen, die nicht lediglich Worthülsen darstellen.“ (Robeco/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.