RobecoSAM: Megatrends — ein neues Umfeld für Themenanlagen

RobecoSAM: Megatrends — ein neues Umfeld für Themenanlagen
(Illustration: RobecoSAM)

Zürich – Megatrends bewirken bedeutende langfristige Veränderungen der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Strukturen, die unsere Gesellschaft prägen. Mit ihrer enormen, globalen Tragweite und den tiefgreifenden langfristigen Veränderungen, die sie anstossen, können sie Geschäftsmodelle, Unternehmen und sogar ganze Branchen vor grosse Herausforderungen stellen oder sogar zerstören — sie eröffnen aber auch neue Perspektiven und Chancen.

Megatrends—investierbare Lösungen

  • Die Urbanisierung schreitet schnell voran und führt zu dichter besiedelten Ballungsgebieten, einer höheren Beanspruchung der Energie-, Wasser-, Transport- und Entsorgungsinfrastruktur sowie einer stärkeren Umweltverschmutzung. Die Elektrifizierung des öffentlichen Nahverkehrs, eine stärkere Fokussierung auf erneuerbare Energien, Investitionen in die Wasser- und Abfallaufbereitung und strengere Recyclingvorschriften werden helfen, die Lebensqualität in den Städten zu verbessern.
  • Durch die vermehrte Nutzung von Energieträgern auf Kohlenwasserstoffbasis gelangt mehr CO2 in die Atmosphäre und die Erdtemperatur steigt. Strengere Klimaschutzgesetze machen sauberere Energiequellen wie Wind- und Solarkraft zunehmend attraktiv.
  • Demografische Veränderungen wie das globale Bevölkerungswachstum führen dazu, dass natürliche Ressourcen schneller aufgezehrt und die Umwelt durch mehr Abfälle geschädigt werden. Intelligente Materialien können knappe Ressourcen ersetzen und zusammen mit besseren Produktions- und Recyclingtechnologien die Umwelt entlasten.
  • Alternde Bevölkerungen und die Zunahme chronischer Krankheiten lassen die Gesundheitskosten in Industrie- und Schwellenländern in die Höhe schiessen. Durch eine effektivere Förderung gesünderer Lebensgewohnheiten und Präventionsmassnahmen unter zunehmend digital- und technologieaffinen Bevölkerungsgruppen können die Gesundheitsversorgung verbessert und die Gesundheitskosten besser kontrolliert werden.

Anlagelösungen für herausfordernde Trends
Für das Geschäftswachstum der Unternehmen können diese Megatrends förderlich oder abträglich sein – abhängig davon, wie gut sie sich auf diese Trends vorbereiten und in ihrem Markt positionieren. Innovative, anpassungsfähige Unternehmen werden Megatrends als Chance begreifen, um ihr Wachstum voranzutreiben, neue Marktanteile zu gewinnen und sich erfolgreich weiterzuentwickeln.
Diese Offenheit für Chancen, die Motivation, komplexe Herausforderungen zu bewältigen, und die Kreativität in der Entwicklung neuer Lösungen zeichnet die Unternehmen aus, die sich in den Portfolios der Aktienthemenfonds von RobecoSAM finden.
Wir sind überzeugt, dass Investoren potenziell überdurchschnittliche Erträge generieren können, wenn sie den Fokus auf Trends legen, die auf Lösungen für ökologische und soziale Herausforderungen abstellen, und ihr Engagement in nicht nachhaltigen Sektoren und Praktiken begrenzen. Aufbauend auf unserem fundierten Verständnis langfristiger Nachhaltigkeitstrends stellen wir unterschiedliche Anlageprodukte bereit, die den Fokus auf Unternehmen legen, welche Lösungen für diese Herausforderungen entwickeln. Siehe Grafik unten.

Darüber hinaus zeigt unsere Analyse, dass jede unserer Themenstrategien ein bedeutendes Exposure in mindestens zwei der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDG) hat. Die SDG adressieren die wichtigsten Nachhaltigkeitsherausforderungen der Welt, die unsere Prosperität und den Fortbestand unseres Planeten gefährden. Da die meisten unserer Themenstrategien mindestens zehn Jahre vor Verabschiedung der SDG aufgelegt wurden, ist das SDG-Exposure unserer Strategien eine positive Bestätigung, dass wir die heutige Nachhaltigkeitstransformation mit unserer ursprünglichen Nachhaltigkeitsvision treffend antizipiert haben.

Ein nachhaltiger Ansatz für Themenanlagen
Die Nachhaltigkeit bildet den Kern des Themenanlageprozesses von RobecoSAM. Als Spezialisten für Sustainability Investing (SI) prüfen wir das neueste SI-Research sorgfältig und integrieren es aktiv in jede Phase des Investmentprozesses. Wir wenden nicht nur einfache Filter oder Screenings an, um ethisch fragwürdige Aktien auszuschliessen, sondern quantifizieren die Auswirkungen von ESG-Kriterien auf Unternehmensebene.

Highlights des Investmentprozesses
Auswahl langfristiger Nachhaltigkeitsthemen — wir wählen nachhaltige Anlagethemen aus, die strukturelle Trends und Herausforderungen adressieren und positive Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben.
Bei unserer Smart Energy Strategie zum Beispiel liegt der Fokus auf der Transformation des globalen Energiesektors. Dazu investiert die Strategie in saubere Energien, energieeffiziente Infrastruktur, intelligente Stromnetze und Smart-Mobility-Technologien.
Definition und Verdichtung des Themen-Universums — Auswahl von Unternehmen, die Lösungen für ein bestimmtes Nachhaltigkeitsthema bereitstellen. Enge Zusammenarbeit mit unserem internen SI Research Team. Jedes Investmentteam analysiert die neuesten Trends und Entwicklungen mit Bezug zum jeweiligen Thema – Teilsektoren, die nach Einschätzung des Teams keine nachhaltigen Lösungen bieten, werden ausgeschlossen. Das Ergebnis ist ein hoch konzentriertes Anlageuniversum, dessen Schwerpunkt auf Bereichen mit nachhaltigen langfristigen Wachstumstreibern liegt.
So investiert die Smart Energy Strategie nur in Versorger, die ausschliesslich erneuerbare Energiequellen nutzen — Kohle, Erdgas, Öl oder Atomkraft sind inakzeptabel. Biokraftstoffe der ersten Generation werden aufgrund der mit ihrem Anbau verbundenen ineffizienten und nicht nachhaltigen Landnutzung ebenfalls ausgeschlossen.
Entwicklung attraktiver Anlageideen — wir prüfen die relative Attraktivität der qualifizierten Teilsektoren mit besonderem Fokus auf traditionellen, branchenspezifischen Fundamentaldaten und branchenspezifischen Nachhaltigkeitstreibern.
Bei unserer Smart Energy Strategie gehören dazu Änderungen der CO2-Emissionsvorschriften, staatliche Energieeffizienz-Strategien oder Veränderungen des Verbraucherverhaltens.
Fundamentales Research und Portfoliokonstruktion — Auf Basis gründlicher Fundamentalanalysen werden Investment Cases erstellt, die ESG-Aspekte in Unternehmensbewertungsmodelle integrieren. Im letzten Schritt erfolgt die Aktienselektion und -gewichtung. Das Portfolio wird permanent mit Blick auf Entwicklungen beobachtet, die Auswirkungen auf seine Bewertung und sein Nachhaltigkeitsprofil haben könnten.
Daher umfasst unser Investmentprozess sowohl Top-down- (Definition des Anlageuniversums, Attraktivität der Teilsektoren) als auch Bottom-up-Elemente (Attraktivität der Aktie).

RobecoSAM – Themenfonds, Kern unseres Fondsangebots
RobecoSAM hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1995 zur weltweit führenden, ausschliesslich auf das Sustainability Investing fokussierten Asset-Management-Boutique entwickelt. Unser Angebot an Themenfonds hat einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg. Aktuell verwalten wir in unseren sechs Themenfonds ein Anlagevermögen von CHF 4,5 Mrd. (Stand der Daten: Ende Juni 2019).
Unser Engagement für die Entwicklung nachhaltiger Anlageprodukte wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und von staatlichen Organisationen und NGOs, wissenschaftlichen Instituten und der Investmentgemeinschaft wiederholt positiv hervorgehoben.
Unsere Themen-Anlagestrategien mit Nachhaltigkeitsfokus sind nur einer der Kanäle, über die wir uns für eine stärkere Nachhaltigkeitsorientierung der Finanzmärkte engagieren. Als Pionier des Nachhaltigkeitsresearch entwickeln wir weiter innovative Modelle und Methoden, um das Nachhaltigkeitsprofil von Anlageprodukten zu verbessern und Investoren Zugang zu Unternehmen zu eröffnen, die positive Veränderungen vorantreiben und zu einer nachhaltigeren Zukunft für die Menschheit und unseren Planeten beitragen. (RobecoSAM/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.