Roger H. Hartmann verlässt die VP Bank Gruppe

Roger Hartmann

Rücktritt als CEO der VP Bank Gruppe: Roger Hartmann.

Vaduz – Nach gut zwei Jahren verlässt Roger H. Hartmann per Mitte Juli 2012 die VP Bank Gruppe. Über eine Nachfolge wird zu gegebener Zeit informiert. Chief Executive Officer Roger H. Hartmann habe aus persönlichen Gründen entschieden, sich neu zu orientieren, heisst es in der Mitteilung der VP Bank Gruppe vom Mittwoch. 

Während der vergangenen zwei Jahre habe er sich mit grossem Einsatz um die Entwicklung der VP Bank Gruppe verdient gemacht, schreibt das Institut weiter. Die VP Bank befindet sich in einem Transformationsprozess, welcher von Roger H. Hartmann eingeleitet wurde. Dabei stand für ihn eine Zusammenarbeit aller Akteure auf dem Finanzplatz Liechtenstein im Sinne des Kundennutzens im Zentrum. Als Head of Markets hat Roger H. Hartmann die Entwicklung der ausländischen Standorte der VP Bank Gruppe mit hoher Kundenorientierung vorangetrieben.

Siegbert Näscher und Juerg W. Sturzenegger übernehmen Leitung ad interim
Der Verwaltungsrat dankt Roger H. Hartmann ausdrücklich für sein wertvolles Engagement. Er hat massgeblich zu einer erfolgreichen Positionierung der VP Bank Gruppe im veränderten Umfeld der Finanzdienstleistungsbranche beigetragen. Die beiden Mitglieder des Group Executive Managements, Siegbert Näscher, Chief Financial Officer, und Juerg W. Sturzenegger, Chief Operating Officer, werden mit sofortiger Wirkung ad interim gemeinsam die VP Bank Gruppe leiten. Über eine Nachfolge des neuen Chief Executive Officer wird zu gegebener Zeit informiert. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.