Roger Müller wird neuer EY-Sitzleiter Zürich

Roger Müller

Roger Müller, neuer EY-Sitzleiter Zürich. (Foto: EY)

Zürich – Der langjährige Sitzleiter Zürich und Legal Counsel von EY Schweiz, Thomas Sauber, geht per Ende November 2016 regulär in Pension und übergibt seine Funktionen per 30. Juni 2016 an Roger Müller und Jvo Grundler. Damit werden seine Funktionen per 1. Juli wieder auf zwei Personen aufgeteilt.  

Dr. Thomas Sauber (59) hat im Jahr 2011 sowie in der Folgezeit entscheidend zum Gelingen des Umzugs von EY in das repräsentative Gebäude platform der Architekten Gigon/Guyer auf dem Zürcher Maag-Areal beigetragen, welches direkt neben dem Prime Tower liegt, rund 1‘500 Arbeitsplätze bietet und konsequent auf die Bedürfnisse von EY und seinen Kunden ausgelegt ist. Als Legal Counsel war er seit 2003 bei EY Schweiz verantwortlich und hat die Geschäftsleitung sowie den Verwaltungsrat in der juristischen Begleitung bei vielen entscheidenden Themen hervorragend unterstützt, sowohl in der Schweiz als auch in länderübergreifenden Projekten. Seit 2011 war er auch noch Legal Counsel der EY EMEIA Financial Services Organisation, die 14 Länder umfasst.

Bruno Chiomento (53), CEO von EY Schweiz und designierter Verwaltungsratspräsident per 1. Juli 2016: «Diese Konzentration der Kräfte an zentralem Standort hat das Unternehmen entscheidend vorangebracht, da es sowohl die interne Vernetzung als auch die Anbindung an unsere Kunden stärkte, nicht zuletzt aufgrund der direkten Verbindung zum Bahnhof Hardbrücke. Ferner möchte ich Thomas Sauber danken für seine hervorragenden Dienste als Legal Counsel, sei es bei Fragen zur EY-Organisation oder zu Kundenthemen.»

Roger Müller und Jvo Grundler lösen Thomas Sauber ab
Roger Müller (40) wird seine gegenwärtige Funktion als Leiter Financial Accounting Advisory Services (FAAS) Schweiz weiterhin ausüben. Der erfahrene Wirtschaftsprüfer kann in dieser Rolle zurückblicken auf eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Prüfungsgeschäfts durch Unterstützung von Kunden bei komplexen Fragestellungen in den Bereichen Finanzprozesse, Rechnungslegung, Finanzberichterstattung sowie Kapitalmarkttransaktionen.

Dr. Jvo Grundler (50), Managing Partner Legal Switzerland, wird ebenfalls in seiner angestammten Kundenfunktion tätig bleiben und seine über zwanzigjährige Expertise in der Rechtsberatung, insbesondere rund um M&A-Transaktionen, auch als Legal Counsel weiterhin einbringen.

Marcel Stalder (45), designierter neuer CEO von EY Schweiz mit Amtsantritt per 1. Juli 2016: «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit zwei ausgewiesenen und erfahrenen Experten, welche sowohl unseren Markt als auch die EY-Organisation sehr gut kennen. Ich bin überzeugt, dass sie massgeblich zu einer erfolgreichen und kundenorientierten Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen werden.»

Biographische Informationen zu Roger Müller und Jvo Grundler

Roger Müller:

  • Bei EY seit 2001
  • Leiter Financial Accounting Advisory Services, EY Zürich, und Climate Change and Sustainability Services
  • Mitglied der globalen Ernst & Young IFRS Expertengruppe
  • Partner Wirtschaftsprüfung, Sitz Zürich
  • Master-Abschluss in Business Administration, Fachhochschule Baden
  • Abschluss als Betriebsökonom Fachhochschule Aargau
  • Dipl. Wirtschaftsprüfer (CH), zertifizierter IFRS Experte; Mitglied der Schweizer Treuhandkammer und Steuerberater
  • Referent an verschiedenen Lehrveranstaltungen

Jvo Grundler:

  • Bei EY seit 2002
  • Managing Partner bei Ernst & Young Legal Services
  • Anwaltspatent (1993)
  • Master in Rechtswissenschaft, Universität St. Gallen (1991) und Cambridge/GB (1999)
  • Promotion, Universität St. Gallen
  • Lehrveranstaltungen an der Zürcher Fachhochschule und Autor verschiedener Artikel und Bücher

(EY/mc/ps)

Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.
Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.