Santander wird neuer Sponsor der UEFA Champions League

Santander
Ana Botín, Group Executive Chairman von Banco Santander, (Mitte), Guy-Laurent Epstein, Marketing-Direktor der UEFA, (links), sowie Fussballlegende Ronaldo bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Santander)

Rio de Janeiro – Ab der Saison 2018/2019 ist Santander für die Dauer von drei Jahren offizieller Sponsor der UEFA Champions League. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Santander und der Europäische Fussballverband UEFA am Mittwoch in Brasilien unterzeichnet.

Der Wettbewerb ist das bekannteste Fussballturnier der Welt. 32 Teams der europäischen Spitzenklasse treffen in einem Zeitraum von neun Monaten in fast 150 Begegnungen pro Saison aufeinander. Allein die Live-Übertragung des UEFA Champions League-Finales hat weltweit mehr als 160 Millionen Zuschauer, 100 Millionen Fans folgen dem Wettbewerb in sozialen Netzwerken.

Ana Botín, Group Executive Chairman von Banco Santander, sagte am Rande der feierlichen Unterzeichnung, an der auch die brasilianischen Fußballlegenden Ronaldo und Pelé teilnahmen: „Die Partnerschaft von Santander und dem weltweit anspruchsvollsten Sportwettbewerb, der UEFA Champions League, baut auf unserer Unterstützung des lateinamerikanischen Turniers Libertadores und dem Sponsoring der spanischen Mannschaft Racing Santander auf. Das ist der lokale Fußballclub der kantabrischen Stadt, in der unsere Bank vor 160 Jahren gegründet wurde.“

Gleichzeitig beendet Santander nach acht Jahren die Kooperation mit dem Formel-1-Rennstall Ferrari. Auch der Sponsorenvertrag mit der Formel 1-Serie, der in den vergangenen elf Jahren einen grossen Anteil daran hatte, die Marke Santander weltweit bekannt zu machen, läuft zum Jahresende aus und wird nicht erneuert. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.