Sarasin eröffnet vierte Niederlassung in Deutschland

Eric G. Sarasin

Sarasin-VRP Eric G. Sarasin.

Zürich – Die Bank Sarasin baut ihr Engagement in Deutschland weiter aus. In Köln werde im Juni der vierte Standort eröffnet, teilte die Bank am Dienstag mit. Zuletzt hatte Sarasin im Oktober 2009 eine Filiale in Nürnberg gegründet.

«Die Eröffnung der neuen Niederlassung unterstreicht unser Ziel, langfristig zu wachsen. Deutschland ist – neben der Schweiz – für die Sarasin Gruppe der wichtigste Private-Banking-Markt», wird Eric G. Sarasin, Verwaltungsratspräsident der Bank Sarasin AG, in der Mitteilung zitiert.

Sarasin-CEO zufrieden mit Start ins 2011
Die Bank Sarasin ist zufrieden mit dem Geschäftsverlauf in den ersten Monaten des laufenden Jahres. Zwar hätten die Unruhen im Nahen Osten und das Erdbeben in Japan wieder zu etwas mehr Zurückhaltung bei den Kunden geführt, aber ein Einbruch des Geschäftes sei nicht zu beobachten, erklärte Sarasin-CEO Joachim Strähle in einem Interview mit AWP. Dennoch habe sich das Geschäft im März etwas langsamer entwickelt als im Januar und Februar.

Neugeldentwicklung auf Kurs
Weiterhin gut unterwegs sieht sich das Basler Institut bei der Neugeldentwicklung. Die Bank sei absolut auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen, so Strähle. Fortschritte erzielte Sarasin gemäss CEO auch bei der Profitabilität: «Der positive Trend aus dem zweiten Halbjahr 2010 hat sich im bisherigen Jahresverlauf – wenn auch etwas verlangsamt – fortgesetzt.» (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.