Schaffhauser Kantonalbank mit Gewinnrückgang im ersten Halbjahr

Schaffhauser Kantonalbank
(Rheinfall, links Schloss Laufen, rechts Schlössli Wörth | Fotograf Andrin Winteler, bürobureau GmbH, Zürich)

Schaffhausen – Die Schaffhauser Kantonalbank hat im ersten Halbjahr 2020 in ihren Hauptgeschäftsfeldern zwar zugelegt. Unter dem Strich verblieb dennoch ein gegenüber dem rekordhohen Vorjahreszeitraum rund elf Prozent tieferer Reingewinn. Wegen der im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie schwer abschätzbaren Entwicklung sieht die Bank von einer Prognose für den Geschäftsgang in der zweiten Jahreshälfte ab.

Der Brutto-Zinserfolg stieg um 1,8 Prozent auf 39,3 Millionen Franken, wie die Bank am Freitag mitteilte. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft legte gar um 8,9 Prozent auf 18,3 Millionen Franken zu. Dagegen ging der Erfolg aus dem Handelsgeschäft um 3,0 Prozent auf 4,5 Millionen Franken zurück.

Starke Schwanungen an den Märkten
Der übrige ordentliche Erfolg brach um 67,1 Prozent auf 2,1 Millionen Franken ein. Dies erklärt die Bank vor allem mit den „corona-bedingt“ starken Schwankungen an den Märkten. Diese hätten auch die Bewertung der eigenen Anlagen geprägt. Dieser Rückgang sei denn auch der wesentliche Treiber für den tieferen Betriebsertrag, der mit 70,7 Millionen Franken um 3,9 Prozent unter dem Vorjahr liegt.

Der Geschäftsaufwand erhöhte sich derweil um 0,6 Prozent auf 28,2 Millionen Franken. Mit einem Kosten-Ertragsverhältnis (Cost-Income-Ratio 1) von 39,9 nach 38,2 Prozent hat die SHKB die kosten weiterhin gut unter Kontrolle und liegt im Vergleich mit anderen Banken in der Spitzengruppe.

Langsame Erholung erwartet
Für die weitere Entwicklung gibt sich die SHKB zurückhaltend. Die Bank geht zwar von einer langsamen, aber kontinuierlich fortschreitenden Erholung der Wirtschaft aus. Doch könne die Entwicklung nur schwer abgeschätzt werden. „Daher sehen wir von einer Prognose für den Geschäftsgang in der zweiten Jahreshälfte ab“, schreibt die Bank. (awp/mc/pg)

Schaffhauser Kantonalbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.