Schweizer Fondsmarkt leicht rückläufig

Matthäus Den Otter

Matthäus Den Otter, Geschäftsführer der Swiss Funds Association.

Basel – Das Vermögen der in der Statistik erfassten Anlagefonds hat laut Swiss Fund Data im Mai 2012 rund 664 Mrd Franken erreicht, was im Vergleich zum Vormonat einer Abnahme von knapp 4 Mrd Franken entspricht. Geldmarkt- und Obligationenfonds wiesen Mittelzuflüsse von je über 1 Mrd Franken auf.. Von den rund 664 Mrd entfielen 256,5 Mrd Franken auf Fonds für institutionelle Investoren.

„Der Schweizer Fondsmarkt tritt derzeit etwas an Ort. Die wieder aufflammenden Ängste wegen der Eurokrise und der wirtschaftlichen Erholung der USA drückten die wichtigsten Indizes ins Minus. Stützend wirkte sich die Erstarkung des Dollars gegenüber dem Schweizer Franken aus“, erklärt dazu Matthäus Den Otter, Geschäftsführer der Swiss Funds Association SFA. Zum Vergleich die Entwicklung ausgewählter Indizes: Dow Jones -6.21%, S&P 500 -6.27% und SMI -4.04%. Der Euro verlor gegenüber dem Schweizer Franken -0.02%, beim US-Dollar gab es eine Aufwertung von +7.12%.

Vom gesamten Fondsvolumen lauteten nicht weniger als umgerechnet 155 Mrd Franken auf US-Dollar – 159 Mrd Franken auf Euro. Fast alle Neugelder entfielen auf USD-denominierte Fonds. Nettozuflüsse verzeichneten als Folge der Nervosität der Anleger und Anlegerinnen Geldmarkt- und Obligationenfonds. Abflüsse gab es vor allem bei Aktien- und Commodity-Fonds. (Swiss Fund Data/mc/pg)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.