Sebastian Steib neuer COO bei AgaNola

Sebastian Steib
Sebastian Steib, COO AgaNola. (Foto: pd)

Pfäffikon – Ab 1. November 2018 verstärkt Sebastian Steib als COO das Team des spezialisierten Asset Managers AgaNola, der mit der erweiterten Managementkompetenz das Fundament für die Fortsetzung des dynamischen Wachstums zusätzlich stärkt.

Sebastian Steib blickt auf eine reiche und facettenreiche Erfahrung im Wealth und Asset Management sowie Risk Management zurück. Der Schweizerische Bankverein, UBS oder O’Connor & Partners Chicago zählen zu den Stationen seiner knapp 30-jährigen, vielseitigen Karriere, in der er bei UBS beispielsweise von 1996 bis 2013 ein Multi-Asset Portfolio Management-Team leitete, das für institutionelle Kunden 50 Milliarden Franken Vermögen betreute. 1993 bis 1996 war er als FX Risk Manager in Singapur für Zentralbanken in Südostasien zuständig. Zuvor arbeitete er bei der SBV AG in Singapur und bei der Options-Handelsfirma O’Connor & Partners in Chicago, wo er zum Risk Manager ausgebildet wurde. 1987 erwarb Sebastian Steib ein Lizentiat als Ökonom (lic.rer.pol) an der Uni Basel. Es folgten zahlreiche Ausbildungen, unter anderem auch im Risk Management (FRM) oder im Banken- und Wertschriftenrecht (LLM). Der Kosmopolit spricht 6 Sprachen und verfügt über Grundkenntnisse in Mandarin.

„Wir heissen Sebastian Steib herzlich willkommen bei AgaNola und wünschen ihm viel Erfolg bei der Fortsetzung seiner Karriere. Seine langjährigen und vielseitigen Asset Management und Risk Management-Erfahrungen sind für uns in der Phase des dynamischen Wachstums sehr wertvoll“ freut sich AgaNola CEO Oliver Gasser. „Es ist eindrücklich, welche Entwicklung AgaNola in den letzten Jahren vollzogen hat. Die Spezialisierung und Fokussierung auf Bereiche wie Unternehmens- und Wandelanleihen haben sich ausgezahlt.“ sagt Sebastian Steib.

Führende Stellung als spezialisierter Asset Manager
So konnte AgaNola in den vergangenen anderthalb Jahren die verwalteten Vermögen signifikant auf über 1,3 Mrd. CHF steigern. Der im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit zwischen AgaNola und Credit Suisse Asset Management verwaltete Wandelanleihenfonds belegt regelmässig „Top Quartile Resultate“. Mit dem Credit Suisse (Lux) AgaNola Global Value Bond Fund hat sich der Asset Manager erfolgreich weltweit im Bereich der Unternehmensanleihen positioniert. Unrestringierte Investitionsansätze und Multikredit-Strategien bieten Investoren eine maximale Flexibilität und die Möglichkeit, in ein globales Spektrum von Unternehmensanleihen unterschiedlicher Emittenten zu investieren. Opportunistisches Anlegen mit tiefer Korrelation zu den Rentenmärkten eröffnet Investoren Perspektiven zur Steigerung der Performance inbesondere im Umfeld von steigenden Zinsen. (AgaNola/mc)

Über AgaNola
AgaNola AG ist ein inhabergeführter Asset Manager mit Sitz in Pfäffikon, Schwyz. Neben der Spezialität Wandel- und Unternehmensanleihen zählen diverse Fonds zum Angebot. Das AgaNola-Leistungsspektrum reicht von der Beratung auf Produktebene über Managed Accounts bis hin zur Beratung von Anlagekomitees. Zu AgaNola-Kunden zählen Pensionskassen und private Anleger, wie HNWI und Family Offices.

AgaNola
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.