Sichtguthaben bei der SNB sinken im Vergleich zur Vorwoche um 0,8 Mrd CHF

Schweizerische Nationalbank Bern
SNB-Sitz Bern. (© SNB)

Zürich – Die Sichtguthaben bei der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sind in der vergangenen Woche gesunken. Die Einlagen von Bund und Banken lagen am 22. Dezember bei 574,6 Mrd CHF nach 575,4 Mrd in der Woche davor, wie die SNB am Mittwoch mitteilte. Das ist ein Rückgang um rund 0,8 Mrd CHF. Auf die Giroguthaben inländischer Banken entfielen Ende letzter Woche 481,1 Mrd CHF.

Die Entwicklung der Sichtguthaben gilt als Indiz dafür, ob die SNB am Devisenmarkt interveniert, um den Franken zu schwächen. Die Zentralbank kauft Fremdwährungen und schreibt den Banken den entsprechenden Franken-Betrag auf deren SNB-Konten gut. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.