SIX ernennt Corinne Riguzzi zur Leiterin Handelsüberwachungstelle

Symbolbild Börse

Zürich Corinne Riguzzi ist die neue Leiterin der Handelsüberwachungsstelle von SIX Exchange Regulation. Die Handelsüberwachung überwacht den Handel an den Börsen SIX Swiss Exchange und Scoach Schweiz in der Weise, dass Regelverstösse, Gesetzesverletzungen und andere Missstände aufgedeckt und entsprechende Massnahmen ergriffen oder veranlasst werden können

SIX Exchange Regulation ist personell und organisatorisch von SIX Swiss Exchange und Scoach Schweiz unabhängig. Sie untersteht direkt dem Verwaltungsratspräsidenten von SIX Group. Sie besteht aus den zwei Einheiten Surveillance & Enforcement (Regulierung und Überwachung der Teilnehmer und Händler) und Listing & Enforcement (Regulierung und Überwachung der Emittenten). Surveillance & Enforcement wird seit 1. August 2012 geleitet von Corinne Riguzzi, die gleichzeitig Einsitz in die Geschäftsleitung von SIX Exchange Regulation nimmt. Sie ist Rechtsanwältin mit Handelserfahrung und seit 2006 für Surveillance & Enforcement tätig, zuletzt als stellvertretende Leiterin.

Die Einheit steht in engem Kontakt mit der FINMA sowie mit den Strafverfolgungsbehörden. Listing & Enforcement, unter der Leitung von Stefan Lüchinger, ist zuständig für sämtliche Bereiche der Kotierung von Finanzprodukten und die Einhaltung des Regelwerks durch die Emittenten. Dazu zählen insbesondere die Kotierung selbst, die Einhaltung der Bestimmungen zur Rechnungslegung und Corporate Governance, die Erfüllung der Regelmeldepflichten, der Ad hoc-Publizität sowie die Offenlegung von Beteiligungen und Management-Transaktionen. (six/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.