SNB-Devisenreserven steigen im März weiter

SNB Zürich
SNB-Sitz Zürich. (© SNB)

(© SNB)

Zürich – Der Wert der Devisenreserven der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist im März weiter gestiegen. Per Ende des Berichtsmonats lag er bei 522,3 Mrd CHF, Ende Februar waren es noch 509,3 Mrd gewesen. Der Gesamtbestand der Reserven (exkl. Gold) erreichte am Ende des Berichtsmonats 528,0 Mrd nach 515,1 Mrd im Vormonat, wie die SNB am Dienstag auf ihrer Homepage mitteilte. Die Daten wurden gemäss dem sogenannten Standard zur Verbreitung von Wirtschafts- und Finanzdaten (Special Data Dissemination Standard, SDDS) des Internationalen Währungsfonds (IWF) erstellt.

Nachdem im Dezember noch ein Anstieg von über 30 Mrd CHF zu verzeichnen war, kamen im Januar lediglich noch gut 3 Mrd CHF hinzu. Mit einem Plus von rund 11 Mrd war das Wachstum im Februar wieder höher und nahm mit plus 13 Mrd im März noch mehr zu. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass sich der Franken im Verlauf des vergangenen Monats klar zum US-Dollar abgeschwächt und damit der Wert der Reserven in Fremdwährungen entsprechend zugenommen hat. Zum Euro hat sich der Franken im März-Schnitt marginal verstärkt gegenüber Februar. (awp/mc/pg)

Schweizerische Nationalbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.