Spanien beschafft sich am Geldmarkt 2,87 Mrd Euro

Elena Salgado

Spaniens Finanzministerin Elenea Salgado.

Madrid – Spanien hat sich am Geldmarkt neues Kapital beschafft. Das Land platzierte Geldmarktpapiere mit einer Laufzeit von drei und sechs Monaten. Wie das spanische Finanzministerium am Dienstag in Madrid mitteilte, belief sich das Volumen auf insgesamt 2,87 Milliarden Euro.

Das Volumen lag damit eher am unteren Ende der erwarteten Spanne zwischen 2,5 Milliarden und 3,5 Milliarden Euro. Im Vergleich zur Januar-Auktion sei die durchschnittliche Rendite für die dreimonatigen Papiere mit 1,1 Prozent etwas höher, die für die sechsmonatigen mit 1,588 Prozent etwas niedriger ausgefallen. Die Nachfrage übertraf das Angebot bei den Drei-Monats-Titeln um das 3,35-fache; die Sechs-Monats-Titel waren mit einem Verhältnis von 5,12 noch stärker gefragt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.