Start der «UBS Future of Finance Challenge 2017»

Start der «UBS Future of Finance Challenge 2017»
(Photo: UBS)

Zürich – Nach dem ersten Wettbewerb im Jahr 2015 startet UBS den zweiten weltweiten «UBS Future of Finance Challenge 2017».

Am Wettbewerb können FinTech-Unternehmen aus der ganzen Welt teilnehmen. UBS will auf diese Weise innovative und potenziell disruptive technische Ideen und Lösungen finden, die den Wandel des Bankensektors unterstützen. Teilnehmer erhalten die Chance, ihre Ideen und Technologien weiterzuentwickeln und breiter zu vermarkten, indem sie die weltweite Präsenz, profunden Erfahrungen im globalen Bankgeschäft sowie das Netzwerk aus Innovationspartnern von UBS nutzen. Die regionalen Finalisten des Wettbewerbs erwarten Barpreise von 80’000 Dollar, bis zu 200’000 Dollar für die Finanzierung von Proof-of-Concept- bzw. Pilotprojekten sowie über 250 gezielte Coaching- und Mentoring-Stunden mit Experten und Partnern von UBS.

Angesichts der radikalen Umgestaltung und des schnellen technologischen Wandels in der Finanzbranche, hat sich UBS zum Ziel gesetzt, Lösungen zu suchen, um die Fortschritte in vier zentralen Bereichen des Bankgeschäfts voranzutreiben: digitales Ökosystem, RegTech und LegalTech, Investment Banking 4.0 und Vermögen im digitalen Zeitalter.

Der in diesem Jahr stattfindende «UBS Future of Finance Challenge 2017» wird in Partnerschaft mit Innovationsexperten und zusammen mit FinTech-Unternehmen aus Amerika, Europa und dem asiatischpazifischen Raum durchgeführt. Dieser kooperative Ansatz bietet den Teilnehmern kommerzielles und technisches Know-how sowie weltweiten Zugang zu führenden Business- und Technologieexperten von UBS und dem gesamten Innovationsökosystem. (UBS/mc)

«UBS Future of Finance Challenge 2017»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.