Swiss Re übernimmt 1,1 Mio Lebensversicherungspolicen von Legal & General

Swiss Re übernimmt 1,1 Mio Lebensversicherungspolicen von Legal & General
Thierry Léger, CEO Life Capital Swiss Re. (Foto: Swiss Re)

Zürich – Der Rückversicherer Swiss Re übernimmt 1,1 Millionen Lebensversicherungspolicen der britischen Legal & General und baut so das Geschäft der Tochter ReAssure mit geschlossenen Policen in Grossbritannien aus. Die Transaktion steht ganz im Zeichen der Strategie der Sparte Life Capital, das Wachstum mit der Übernahme von zur Abwicklung bestimmten Portfolios voranzutreiben.

Der Kaufpreis für die übernommenen Lebensversicherungen, wozu sogenannte With Profit-, Unit Linked- und Sparpolicen zählen, liegt laut einer Mitteilung vom Mittwoch bei 650 Mio GBP. Sie werden nun neu von der britischen Swiss Re-Einheit ReAssure verwaltet.

Mit den neu erworbenen 1,1 Mio Policen belaufe sich die Gesamtanzahl der von ReAssure verwalteten Kontrakten nun auf rund 4,7 Mio, heisst es weiter. Und die verwalteten Vermögen der Tochter würden wegen den bei With Profit- und Unit Linked-Policen getätigten Investments auf rund 77 Mrd GBP belaufen nach zuvor 33 Mrd.

Life Capital-CEO Thierry Léger zeigt sich in der Mitteilung erfreut darüber, dass es Swiss Re gelungen ist, ein weiteres attraktives Portfolio am britischen Markt zu erwerben. Die Gruppe werde dieses Geschäft mit der Übernahme von Leben- und Krankenpolicen weiter diversifizieren und ReAssure biete eine „sehr gute“ Wachstumsplattform dazu, schreibt er. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.