Swissquote erzielt erneut Rekordergebnis

Swissquote erzielt erneut Rekordergebnis
Swisquote-Hauptsitz in Gland VD. (Bild: Swissquote)

Gland – Die Swissquote-Gruppe hat auch im vergangenen Jahr 2021 von den strukturellen Veränderungen durch die Corona-Pandemie und dem Boom bei den Kryptowährungen profitiert. Sie erzielte damit – wie bereits im Jahr davor – ein neues Rekordergebnis.

Mit einem Nettoertrag von 472 Millionen Franken und einem Vorsteuergewinn von 223 Millionen Franken sei die im August 2021 abgegebene Prognose übertroffen worden, heisst es in einer kurzen Vorabmitteilung der Online Bank vom Donnerstag. Gemäss der damals bereits erhöhten Prognose strebte Swissquote Werte von 465 bzw. 210 Millionen Franken an.

Das Ergebnis sei auf das Kundenwachstum und den organischen Netto-Neugeldzufluss von 9,6 Milliarden Franken zurückzuführen, heisst es. Die Kundenvermögen stiegen somit auf über 55 Milliarden Franken.

Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2021 sowie eine aktualisierte Prognose für die kommenden Jahre würden am 17. März 2022 veröffentlicht, schreibt Swissquote weiter. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.