Sygnum Bank führt regulierte Optionen für digitale Vermögenswerte ein

Sygnum Bank führt regulierte Optionen für digitale Vermögenswerte ein
Mathias Imbach, Gründungsmitglied von Sygnum und Group CEO.

Zürich – Die Sygnum Bank hat heute die Einführung ihrer OTC-Optionen für die Handelspaare BTC/USD und ETH/USD angekündigt. Mit ihrem Angebot für regulierte Optionen bietet Sygnum Anlegern eine vertrauenswürdige Plattform, auf welcher ähnlich komplexe Anlage- und Handelsstrategien für Digital Asset Portfolios umgesetzt werden können wie dies bei traditionellen Anlageportfolios schon lange üblich ist. Das Optionsangebot ist sehr flexibel und kann für unterschiedliche Handelsstrategien eingesetzt werden – so können Käufer stärker an grösseren Kursschwankungen partizipieren, während Verkäufer durch die Einnahme von Optionsprämien zusätzliche Erträge erzielen können.

Das regulierte Optionsangebot von Sygnum für digitale Vermögenswerte umfasst:

  • Europäische OTC-Call- und -Put-Optionen auf BTC/USD und ETH/USD
  • Vollständig individualisierbare Strike- und Verfallsdaten mit attraktiver Mindesthandelsgrösse
  • Long- und Short-Positionen
  • Barausgleich

Kunden von Sygnum können für ihre digitalen Vermögenswerte nun komplexere Anlage- und Handelsstrategien umsetzen
Auf den traditionellen Finanzmärkten spielen Optionen schon seit Langem eine wichtige Rolle als ein Instrument, das Anlegern hilft von unberechenbaren Marktentwicklungen zu profitieren bzw. sich dagegen abzusichern. Durch die Bezahlung einer Optionsprämie können Käufer an grösseren Preisschwankungen partizipieren, während sich Verkäufer die höhere Volatilität zunutze machen und mit der Einnahme der Optionsprämien eine zusätzliche Rendite auf die gehaltenen Bestandespositionen generieren.

Mit der Wertsteigerung führender digitaler Vermögenswerte wie Bitcoin – das gehandelte Optionsvolumen von Bitcoin hatte im Jahr 2020 um das Siebenfache zugenommen – und der stetig wachsenden Anzahl institutioneller Anleger, die in diesen Bereich einsteigen, nimmt die Marktnachfrage nach Optionen auf digitale Vermögenswerte deutlich zu. Als regulierte Schweizer Bank bietet Sygnum den Anlegern bereits eine vertrauenswürdige Plattform, um in digitale Vermögenswerte zu investieren und diese zu handeln. Die Ergänzung des bestehenden Angebots um Optionen ermöglicht es den Kunden nun komplexere Anlage- und Handelsstrategien für ihre digitalen Vermögensportfolios umzusetzen.

«Mit Optionen können Kunden nun von sämtlichen Preisbewegungen profitieren – egal, ob in steigenden, sinkenden oder seitwärts tendierenden Märkten», so Dominic Lohberger, Head of Brokerage bei der Sygnum Bank. «Optionen können auch zur Absicherung von Positionen, für Hebelgeschäfte oder zum Volatilitätshandel verwendet werden», fügt er hinzu.

Rasante Entwicklung im Bereich digitaler Vermögenswerte
Das Optionsangebot von Sygnum verfügt über zahlreiche Eigenschaften, die an die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden angepasst werden können. So sind der Ausübungspreis (Strike) und das Verfallsdatum vollumfänglich individualisierbar, und es stehen Long- und Short-Positionen zur Verfügung. Dies ist ein weiteres Beispiel für die rasante Entwicklung im Bereich digitaler Vermögensanlagen und bietet Anlegern dasselbe Anlage- und Absicherungsinstrumentarium, das sich in anderen Anlageklassen bereits seit Jahrzehnten bewährt hat. Sygnum prägt die Branche der regulierten digitalen Vermögenswerte in vielen Bereichen und bemüht sich aktiv darum, dass auch die Endkunden anderer etablierter Finanzinstitute von den schier unendlichen Möglichkeiten der Anlage in regulierte digitale Vermögenswerte profitieren können.

«Bei Sygnum bauen wir ein Portfolio regulierter Bankdienstleistungen für digitale Vermögenswerte auf, welches dieses zusätzliche Anlageuniversum bankfähig, leicht zugänglich und vollständig vertrauenswürdig macht. Unsere Ausdehnung auf Optionen schliesst eine Lücke im regulierten Angebot dieses Universums und erweitert unsere Produktpalette, um den komplexen Bedürfnissen einer zunehmend institutionellen Kundenbasis gerecht zu werden», so Thomas Eichenberger, Head of Business Units bei der Sygnum Bank. (Sygnum Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.