SZKB: Gottfried Weber tritt in den Ruhestand

Gottfried Weber

Gottfried Weber

Schwyz – Siebeneinhalb Jahre hat Gottfried Weber als Vorsitzender der Geschäftsleitung die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) geprägt. Dr. Peter Hilfiker startet per 1. April 2011 als Nachfolger von Gottfried Weber.

Per 31. März 2011 tritt Gottfried Weber in den wohlverdienten Ruhestand. Nach einer viermonatigen Einarbeitungszeit stand er der Schwyzer Kantonalbank (SZKB) ab 1. Januar 2004 als Direktionspräsident bzw. ab 1. Januar 2011 als Vorsitzender der Geschäftsleitung vor. Gottfried Weber hat in seiner rund siebeneinhalbjährigen Amtszeit die Geschicke der SZKB massgeblich geprägt. Es gäbe dazu sehr viel anzuführen. Neben den vielen schönen Zahlen für die SZKB und den Gewinnablieferungen an den Kanton, wollen wir folgende wichtigsten Punkte hervorheben:

  • Erarbeitung und Umsetzung der Strategie 2008 – 2013 und die Einführung von neuen Messgrössen (strategischen Erfolgstreibern) im Rahmen des strategischen Controlling
  • strategiekonforme neue Aufbau- und Ablauforganisation
  • Einführung eines Zielführungssystems, mit dem alle wesentlichen Messgrössen für eine erfolgreiche Führung der SZKB zur Verfügung gestellt werden
  • Einführung eines professionellen Projekt- und Prozessmanagements als Basis für eine Vielzahl von erfolgreich realisierten Projekten
  • Einführung der neuen IT-Plattform und erfolgreiche Öffnung des Finnova-Aktionariats – die Hälfte der Kantonalbanken sind auf der Finnova-IT-Plattform
  • Erreichen des AAA-Rating, der höchsten Ratingstufe, welche die Ratingagentur Standard & Poor’s für Banken vergibt. Die Bewertung der SZKB mit dem AAA-Rating (bisher AA+) begründete die renommierte Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) in ihrer neusten Einschätzung u.a. mit sehr starker Kapitalbasis, professionellem Risikomanagement und ausgeprägter Widerstandsfähigkeit der SZKB gegenüber ökonomischen und Kapitalmarkt-Stressszenarien. S&P attestiert der SZKB sowohl auf kurz- als auch auf langfristige Sicht höchste Kreditqualität.
  • Gründung der Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank
  • Profilierung der SZKB nach Aussen mit vielen markanten Kundenanlässen
  • Umsetzung eines zielgerichteten Sponsoring
  • Umsetzung der neuen Gesetzgebung mit der Implementierung von verschiedenen neuen Reglementen
  • sinnvoller Verkauf des Swiss Holiday Park in Morschach
  • Erwerb des ehemaligen Holcim-Areals in Brunnen, um darauf ein zukunftsweisendes Projekt zu realisieren

Beeindruckende Zahlen
Gottfried Weber war bei Kunden und Mitarbeitenden sehr beliebt und geschätzt. Sein umfassendes Allgemeinwissen, seine grosse Fachkompetenz und seine Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in einfachen Worten zusammenzufassen und – gepaart mit einer Prise Schalk und Spontaneität – zu erklären, sind es, die ihn als Gesprächspartner wertvoll, interessant und sympathisch machen. Er war sich seiner Vorbildfunktion stets bewusst und handelte dementsprechend. Unter seiner Führung erreichte die SZKB die nachfolgenden beeindruckenden Zahlen:

  • Die Bilanzsumme stieg von CHF 8.7 auf rund 12 Mrd. an.
  • Die eigenen Mittel konnten unter Berücksichtigung der Dotationskapitalreduktion von CHF 110 Mio. um CHF 550 Mio. oder 72% erhöht werden.
  • Die Gewinnablieferung an den Kanton betrug für diese „Amtsperiode“ CHF 214 Mio. (ohne Verzinsung des Dotationskapitals).

Bankpräsident und Bankrat danken Gottfried Weber sehr herzlich für das von ihm Geleistete, vor allem für sein ausserordentliches Engagement und das Herzblut, das er in „seine“ Bank gesteckt hat. Daneben wünschen wir ihm für den sogenannten Ruhestand nur das Beste und vor allem gute Gesundheit.

Dr. Peter Hilfiker will den auf Kontinuität ausgerichteten Pfad weiterbeschreiten
Dr. Peter Hilfiker startet per 1. April als Vorsitzender der Geschäftsleitung Bereits seit dem 1. Februar 2011 ist Dr. Peter Hilfiker, der Nachfolger von Gottfried Weber, bei der SZKB tätig. Aufgrund seiner Tätigkeit bei der Aargauischen Kantonalbank von Ende 1997 bis zu seinem Wechsel zur SZKB kennt er das Kantonalbankenumfeld sehr gut. Zuletzt war Dr. Peter Hilfiker dort als Mitglied der Geschäftsleitung für den Geschäftsbereich Privat- und Firmenkunden verantwortlich. Der 55-jährige Dr. Peter Hilfiker ist in Seon im Kanton Aargau aufgewachsen und studierte an der Universität Zürich Rechtswissenschaften, die er 1983 mit dem Dr. iur. abschloss. Gezielte Weiterbildungen im Bankfach und in Unternehmensführung sowie ein Arbeitseinsatz im Ausland folgten anschliessend. Der neue Vorsitzende der Geschäftsleitung verfügt über eine langjährige und, aufgrund seiner Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsleitung, breite praktische Erfahrung in der Führung von verschiedenen Bankeinheiten. Er ist mit den Bedürfnissen der Privat- und Firmenkunden bestens vertraut und kennt die Ansprüche von Private Banking Kunden. Dr. Peter Hilfiker ist verheiratet und Vater von erwachsenen Zwillingen. Der Familienwohnsitz befindet sich in Boniswil im Kanton Aargau. Seinen Arbeitswohnsitz hat Dr. Peter Hilfiker per 1. Dezember 2010 nach Brunnen in den Kanton Schwyz verlegt. Dr. Peter Hilfiker wird den von seinem Vorgänger auf Kontinuität ausgerichteten Pfad weiterbeschreiten. Bankpräsident und Bankrat sind überzeugt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Dr. Peter Hilfiker die kommenden Herausforderungen erfolgreich meistern werden und wünschen ihm den erforderlichen Durchhaltewillen, die nötige Kraft und den entsprechenden Mut, damit die wichtigen und richtigen Entscheide zum Wohle der Institution Schwyzer Kantonalbank, der Kundinnen und Kunden und der Mitarbeitenden gefällt werden. (SZKB/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.