Temasek und BlackRock starten Investitionspartnerschaft zur Dekarbonisierung

Temasek und BlackRock starten Investitionspartnerschaft zur Dekarbonisierung
BlackRock New York Office. (© BlackRock)

New York – Temasek und BlackRock gaben heute bekannt, dass sie sich für das Thema Klimaschutz zusammenschliessen. Die Partnerschaft wird eine Reihe von Late-Stage-Venture-Capital- und Early-Growth-Private-Equity-Investmentfonds auflegen, die sich auf die Förderung von Dekarbonisierung konzentrieren.

BlackRock und Temasek beabsichtigen dabei, zusammen 600 Millionen US-Dollar an Startkapital bereitzustellen, um in aufgelegte Fonds zu investieren. Zudem sollen Fonds Drittkapital von Investoren einwerben, die sich für das Erreichen einer Netto-Null-Wirtschaft engagieren und gleichzeitig eine langfristige, nachhaltige finanzielle Rendite anstreben.

«Die Welt kann ihre Netto-Null-Ambitionen nicht ohne transformatorische Innovationen erreichen», sagt Larry Fink, Chairman und CEO von BlackRock. «Damit Lösungen und Technologien zur Dekarbonisierung unsere Wirtschaft transformieren können, müssen sie skaliert werden. Dazu brauchen sie geduldiges, gut verwaltetes Kapital, um ihre wichtigen Ziele zu unterstützen. Diese Partnerschaft wird dazu beitragen, Klimalösungen als eigenständige Anlageklasse zu definieren, die sowohl für unsere gemeinsame Mission essentiell ist als auch eine historische Investitionsmöglichkeit darstellt, die durch den Netto-Null-Umstieg geschaffen wird.»

Die Decarbonization Partners Fonds werden privates Kapital mit einem Fokus auf Wachstumsunternehmen in der Frühphase einsetzen, die beispielsweise auf erneuerbare Energien und Mobilität abzielen. Die Partnerschaft wird die Expertise beider Unternehmen in den Bereichen Sourcing und Underwriting privater Investitionen, Portfolio- und Risikomanagement sowie nachhaltige Technologie und Analytik nutzen. (BlackRock/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.