Valiant startet Multibanking für Unternehmen

Ewald Burgener
Valiant-CEO Ewald Burgener. (Foto: Valiant)

Bern – Bei Valiant können Unternehmen neu im E-Banking von Valiant ihre Konten von Drittbanken verknüpfen und Transaktionen tätigen. Sie haben jederzeit den Gesamtblick auf ihre Liquidität. Die Öffnung der Geschäftskonten über verschiedene Banken hinweg ist ein weiterer Schritt zu einem Open Banking.

Viele kleine und mittlere Unternehmen in der Schweiz haben mehr als eine Bankbeziehung. Das hat Vorteile, kann manchmal aber auch kompliziert sein. Wer sich eine Übersicht über die Liquidität seines Unternehmens verschaffen will, muss sich in verschiedene E-Bankings einloggen. Das Multibanking von Valiant ermöglicht hingegen eine Gesamtsicht über alle Konten – mit nur einem Login.

Zahlungen über alle Konten hinweg suchen
Die Daten der verschiedenen Bankkonten werden über Nacht im Multibanking abgeglichen. Am Morgen sehen die Unternehmen ihre aktuelle Liquidität auf den verschiedenen Geschäftskonten im zentralen Finanzassistenten. Sie können Kontoübertrage von den Drittbanken zu Valiant tätigen – und umgekehrt. Und sie können Zahlungen über alle angebundenen Konten hinweg suchen. Dank des integrierten Finanzassistenten, erhalten die KMU eine automatisierte Geldflussrechnung. So wissen sie tagesaktuell, wie sich die Liquidität des Unternehmens entwickelt. Die Unternehmen erhöhen die Effizienz und sparen Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Einfache und intuitive Bedienung
Mit diesen umfassenden Dienstleistungen nimmt Valiant eine innovative Vorreiterrolle im Multibanking ein. Technisch erfolgt die Verknüpfung der Drittbanken im Valiant E-Banking über die sichere Schnittstelle EBICS, die in der Schweiz bereits weit verbreitet ist (EBICS = Electronic Banking Internet Communication Standard). Entsprechend können KMU im Multibanking die Konten von diversen Banken anbinden. Ein Prozess, bei dem sie von Valiant unterstützt werden. Die Bedienung im Multibanking ist einfach und intuitiv, wie der Pilotversuch mit verschiedenen Geschäftskunden gezeigt hat.

Valiant hat Multibanking in Zusammenarbeit mit Contovista, Crealogix und Swisscom eingeführt. Für Valiant CEO Ewald Burgener ist Multibanking ein wichtiges Projekt für die Zukunft. «Mit Multibanking reagieren wir auf die starke Nachfrage von Unternehmen nach einer Gesamtsicht über ihre Konten. Gleichzeitig machen wir uns bereit für Open Banking, das immer mehr zum Thema wird. Diese Innovation stärkt unsere Positionierung als moderne Hauptbank für KMU». (Valiant/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.