Visa verdient an der Kauflust der Menschen

Joseph Saunders

Visa-CEO Joseph Saunders.

San Francisco – Die Geschäfte bei den Kreditkarten-Anbietern laufen glänzend: Nach Mastercard und American Express hat auch Marktführer Visa von einer gestiegenen Kauflust seiner Kunden berichtet. Im ersten Geschäftsquartal (Oktober bis Dezember) stiegen die Erträge um 14 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar.

Unterm Strich blieben 1,0 Milliarden Dollar als Gewinn hängen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum war das ein Plus von 16 Prozent. Firmenchef Joe Saunders sprach am Mittwoch von einer «soliden Leistung». Nachbörslich stieg die Aktie um 3 Prozent. Visa und Mastercard verleihen das Geld allerdings nicht selbst an die Kunden, sondern übernehmen nur die Abwicklung der Zahlungen und kassieren dafür Gebühren. American Express hingegen vergibt auch den eigentlichen Kredit. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.