Warren Buffett arbeitet an Übernahme von Citi-Tochter

Warren Buffett
Investorenlegende Warren Buffett.

Investorenlegende Warren Buffett.

New York – Der legendäre US-Investor Warren Buffett arbeitet laut einem Pressebericht an der milliardenschweren Übernahme des Verbraucherkredit-Geschäfts der Citigroup. Buffetts Unternehmen Berkshire Hathaway befinde sich mit einem Bieterkonsortium in exklusiven Gesprächen für die Sparte mit dem Namen OneMain Financial.

Dies berichtet das «Wall Street Journal» am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Der Kaufpreis könnte acht Milliarden Dollar erreichen. Zu Buffetts Partnern gehören dem Bericht zufolge der Finanzinvestor Centerbridge Partners und die Beteiligungsgesellschaft Leucadia National. Das Konsortium wolle den Kauf teilweise per Kredit finanzieren.

1’300 Filialen in USA
Citigroup hatte das Verbraucherkredit-Geschäft lange Jahre unter dem Namen CitiFinancial betrieben. Inzwischen wurde das Geschäft umstrukturiert und in OneMain Financial umbenannt. Der Buchwert liegt laut «Wall Street Journal» bei rund zwei Milliarden Dollar. OneMain vertreibt seine Kreditverträge über 1.300 Filialen an einfache Amerikaner, die schnell Geld für Autoreparaturen oder andere private Bedürfnisse benötigen. (awp/mc/ps)

Berkshire Hathaway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.