WisdomTree: US-Aktien – Gibt es für Qualität und Wachstum im Markt jetzt einen Abschlag?

WisdomTree: US-Aktien – Gibt es für Qualität und Wachstum im Markt jetzt einen Abschlag?
David Abner, Head of Europe, WisdomTree. (Foto: WisdomTree)

Wachstum zu einem angemessenen Preis ist ein häufiges Ziel von Investoren auf der Suche nach Anlagestilen und Faktoren, die überdurchschnittliche Renditen liefern können. Da der S&P 500 Index zurzeit hoch bewertet wird, ist der Zeitpunkt für Investoren gekommen, um Wachstum zu einem angemessenen Preis in Betracht zu ziehen. Sehen wir uns näher an, wie die Methodik von WisdomTree eine Lösung für dieses Problem bieten könnte.

Die Quality Dividend Growth Indizes von WisdomTree sind sowohl auf Qualität als auch auf Wachstum ausgerichtet. Diese Indizes wurden entwickelt, um mithilfe einer einzigartigen systematischen Screening-Methodik Wachstum mit einer zusätzlichen Qualitätskomponente zu liefern. Erreicht wird dies durch den Fokus auf eine Kombination an Merkmalen wie Eigenkapitalrendite, Vermögensrendite und langfristig erwartetes Ertragswachstum. Die Strategie bietet mit einem Investmentuniversum aus dividendenausschüttenden Unternehmen einen mehrdimensionalen Ansatz für ein Investment im Wachstumsbereich.

Ein Hauptmerkmal der Quality-Dividend-Growth-Strategie ist der Fokus auf Unternehmen, die durch höhere einbehaltene Gewinne in Zukunft möglicherweise ein überdurchschnittliches Wachstum liefern können. Studien haben gezeigt, dass das Dividendenwachstum bei breiten globalen Aktien einen signifikanten Beitrag zur Gesamtrendite geleistet hat. In den vergangenen zehn Jahren hatte das Dividendenwachstum beispielsweise einen Anteil von fast 60 % an der Gesamtrendite des MSCI All Country World Index. Dieser Wert hat damit die weitgehend gleich hohen Beiträge aus Dividendenerträgen und Bewertungsänderungen überflügelt.

Abgrenzung zum S&P 500 Index
Wird die Methodik auf US-Aktien angewendet, werden beim US Quality Dividend Growth Index von WisdomTree die besten 300 Unternehmen mit positiver Dividendendeckung, hohen Wachstums- und Qualitätsrankings sowie einer Mindestmarktkapitalisierung von 2 Mrd. USD ausgewählt. Das Wachstum wird anhand der langfristigen Gewinnerwartungen gemessen, während die Qualität durch die jeweils dreijährige durchschnittliche Vermögensrendite und Eigenkapitalrendite definiert wird.

Wie das Chart unten zeigt, führt die WisdomTree-Strategie relativ zum S&P 500 Index zu ausgeprägten Sektorneigungen.

Obwohl ein Fokus auf dividendenausschüttende Aktien vorhanden ist, hebt die Strategie nicht Value-Faktoren, sondern Qualitäts- und Wachstumsfaktoren hervor. Daraus ergibt sich, dass der Sektor Technologie mit 22 % die höchste Gewichtung in dem Index für sich beansprucht. Im Vergleich zum S&P 500, in dem der Technologie-Sektor einen Anteil von 24,5 % ausmacht, handelt es sich dabei um eine leichte Untergewichtung. Ein weiterer Sektor mit Qualitäts- und Wachstumsneigung ist das Gesundheitswesen mit einer Gewichtung von 20,4 % gegenüber den 14,1 % im S&P 500.

Die höchste Übergewichtung in der WisdomTree-Strategie ist der Sektor Industrie mit einer Gewichtung von fast 20 %, was fast dem Doppelten des S&P 500 entspricht. Beide verbraucherbezogenen Sektoren – Nicht-Basiskonsumgüter und Basiskonsumgüter – sind im WisdomTree-Index mit einer gemeinsamen Gewichtung von 29 % um 9,2 % übergewichtet. Ebenso führt der Fokus auf Qualität zu deutlich untergewichteten Positionen in Sektoren wie dem Finanzwesen (-9,5 %) und Energie (-5,6 %).

Steigende Erträge
In der aktuellen makroökonomischen Umgebung, in der die Zinsen aufgrund eines starken Wirtschaftswachstums steigen, könnte es für Investoren möglicherweise vorteilhafter sein, sich auf Wachstum als Investmentstil zu konzentrieren. In diesem Zusammenhang liefert eine Qualitätsorientierung der Wachstumsgrundlage einen nuancierten Ansatz, durch den sich Investoren effektiv mit einem Fokus auf dividendenausschüttende Aktien mit geringem Value-Engagement positionieren können.

Natürlich spielen Bewertungen beim Investieren in Wachstum eine wichtige Rolle. Typischerweise zahlen Investoren eine hohe Prämie für ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum und eine sogar noch höhere Prämie für Qualität. Der WisdomTree US Quality Dividend Growth Index bietet den Vorteil, dass er Zugriff auf hochwertige, wachstumsstarke Unternehmen mit einem Abschlag von 5,7 % gegenüber dem Kurs-Gewinn-Verhältnis des S&P 500 ermöglicht.

Da wir uns auf das Szenario einer Senkung der Körperschaftsteuer zubewegen, ist es wahrscheinlich, dass die potenzielle Gewinnveränderung für die Quality-Dividend-Growth-Strategie die für den S&P 500 überflügeln wird. In gewissem Maße ist dies darauf zurückzuführen, dass inländische Gewinne im S&P 500 69,2 % ausmachen, während es bei der WisdomTree-Strategie 75,7 % sind. Falls die aktuell geplanten Steuersenkungen umgesetzt werden, wird erwartet, dass sich der Abschlag beim Kurs-Gewinn-Verhältnis gegenüber dem S&P 500 auf über 6,5 % ausweiten wird. Diese potenzielle Bewertungsveränderung würde dazu führen, dass der WisdomTree Index mit einem attraktiven Kurs-Gewinn-Verhältnis von 18,6 gehandelt werden würde, während das des S&P 500 bei knapp 20 liegen würde. Hierdurch werden die Vorteile einer Strategie hervorgehoben, die den Zugriff auf hochwertiges Wachstum zu einem angemessenen Preis ermöglicht. (WisdomTree/mc/ps)

Zudem könnte Sie folgende Lektüre interessieren...
Steuersenkungen in den USA: Small Cap- und Dividendenwachstumsstrategien sind die Gewinner
Warum europäische Investoren in Wachstumsstrategien investieren

Discalimer
Dieses Material wird von WisdomTree und seinen verbundenen Unternehmen erstellt. Es ist nicht dazu bestimmt, als Prognose-, Research- oder Anlageberatung herangezogen zu werden, und stellt weder eine Empfehlung, ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder Verkauf von Wertpapieren bzw. zur Übernahme einer Anlagestrategie dar. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen gelten zum Erstellungsdatum und können sich entsprechend nachfolgender Bedingungen ändern. Die in diesem Material enthaltenen Informationen und Meinungen werden aus proprietären und nicht proprietären Quellen abgeleitet. Deshalb wird für die Richtigkeit oder Zuverlässigkeit des Materials keine Gewähr sowie keinerlei Haftung für Fehler oder Auslassungen übernommen (einschließlich der Haftung gegenüber Personen aufgrund von Fahrlässigkeit). Das Vertrauen auf die in diesem Material enthaltenen Informationen erfolgt nach alleinigem Ermessen des Lesers. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.