Zurich: Belastungen wegen Hurrikanen bei Farmers Re im H2 bei 10-20 Mio USD

Mario Greco
Zurich-CEO Mario Greco. (Foto: Zurich)

Zürich – Die Versicherung Zurich Insurance geht wegen der Wirbelstürme Harvey und Irma beim US-Partner Farmers Re von einer Belastung von 10 bis 20 Mio USD im zweiten Halbjahr aus. Ein Sprecher bestätigte am Dienstag auf Anfrage einen entsprechenden Bericht der Nachrichtenagentur Reuters. Die Zurich sei nur indirekt von den von Farmers gezeichneten Risiken betroffen. Ausserdem sei die Gesamtbelastung auf jährlich 100 Mio USD begrenzt, hiess es zur Begründung.

Abgesehen davon rechnet Farmers wegen des Sturm Irma mit Bruttoschäden von 140 Mio USD, die durch das Rückversicherungsprogramm gedeckt seien.  (awp/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.