ZKB Nebenwerte: Weekly KMU Portrait – Schweizer Zucker AG

Zucker

150123_ps_10

150123_ps_11

Der Umsatz, aus Zucker, Futtermitteln, Sorten und Handel der Schweizer Zucker AG ist im Geschäftsjahr 2013/2014 stark gefallen. Es konnten 223’000 Tonnen Zucker hergestellt werden (VJ 260’000).

150123_ps_12

Aufgrund der hohen Zuckerpreise konnte dennoch ein ansprechendes Resultat erzielt werden. Die Margen sind zum dritten Mal in Folge unter Druck.

150123_ps_13

Der Cashflow war nahezu unverändert. Aufgrund des Lagerabbaus konnten die Flüssigen Mittel um 38% auf CHF 100.3 erhöht werden. Aufgrund der Inbetriebnahme von zwei neuen Pressen wurden CHF 14.5 Mio. investiert.

150123_ps_14

Zum ausgeglichen Resultat dürften die Lagerverkäufe geführt haben.

Die EK-Quote reduzierte sich von 40% auf 37%, da nach OR gebucht wird, ist diese Quote in der Realität viel höher. So sind, beispielsweise, die Brandversicherungswerte (per 30.09.12) in der Bilanz mit CHF 715 Mio. aufgeführt. Was pro ausstehende Aktie CHF 419 ausmacht.

Ausblick
Das Rübenjahr 2014 startete unter idealen Bedingungen, was zu einer Rekordernte führte. Daraus konnten über 300’000 Tonnen Zucker gewonnen werden. So dass die Lager wieder gut gefüllt sind. Seit 2014 sind die Zuckerpreise in der Schweiz und in der EU stark gefallen. Also Folge hat das Bundesamt für Landwirtschaft die Grenzabgaben für Zucker von CHF 260 auf CHF 140 je Tonne gesenkt. Dementsprechend kamen die Preise für Zucker nochmals unter Druck. Verstärkt wird das Problem durch Zuckerimporte von der EU, zu Tiefstpreisen.

Fazit
Die Schweizer Zucker AG wird aktuell zu einem, ausgewiesenen, Preis/Buchwert von 0.54x gehandelt. Nach Auflösung der stillen Reserven wäre diese Kennzahl noch viel tiefer. Was auf den ersten Blick günstig erscheint. Aufgrund der Unternehmensstruktur kann der Aktionär nicht davon profitieren. Einzig wenn Substanz ausbezahlt würde. Da das Unternehmen zur Mehrheit von Rübenpflanzer beherrscht wird, können diese bei so einer Transaktion bevorzugt werden. Dies könnte in Form einer Auszahlung eines höheren Zuckerpreises zu lasten der Margen und der Substanz geschehen. Seit einiger Zeit wird am Markt über so ein Vorgehen spekuliert. Dies löste auch die sinkenden Kurse aus. Seit einigen Jahren erhalten die Aktionäre eine Dividende von CHF 0.80 pro Aktie, was einer Rendite von 2.66% entspricht. Die Auflösung des Mindeskurses EUR/CHF dürfte die Margenerosion weiter fördern. Dieser Umstand dürfte die Industrie weiter fordern. (ZKB/mc/ps)

Weitere Informationen auf: www.zkb.ch/ekmux

Schweizer Zucker AG

Aktienkurs bei den ZKB-Nebenwerten:

150123_aktien_zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.