Zulassung des AXA WF Framlington Natural Resources

Zulassung des AXA WF Framlington Natural Resources

Zürich – AXA Investment Managers („AXA IM“) gibt die Zulassung des AXA World Fund Framlington Natural Resources in der Schweiz bekannt, ein globaler Aktienfonds, der eigens zur Nutzung der langfristigen positiven Rohstoffpreistrends konzipiert wurde. Als jüngster Zugang zur AXA World Funds-Serie zielt der Fonds auf langfristige Kapitalzuwächse ab.

Bei der AXA World Funds-Serie handelt es sich um eine Auswahl von speziellen Fonds, die in ein breites Spektrum globaler Wertpapierprodukte investieren. Der AXA WF Framlington Natural Resources zielt auf die Performance im gesamten Rohstoffsektor ab und investiert zu diesem Zweck aktiv in Unternehmen, die in den Bereichen Energie, Industriemetalle, Edelmetalle und an den Soft Commodity-Märkten tätig sind. Dabei setzt der Fonds auf Unternehmen, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv sind, im Erdölsektor also von der Exploration bis hin zur Raffination und im Agrikulturbereich von der Düngemittelproduktion bis hin zu landwirtschaftlichen Maschinen.

Portfolio zwischen 70 bis 90 Titel
Das Portfolio soll zwischen 70 und 90 Titel halten, deren Marktkapitalisierung von einer Milliarde bis hin zu 350 Milliarden US-Dollar rangiert. Die Titelauswahl erfolgt auf Basis der Positionsempfehlungen des Fondsmanagers, die aus der Unternehmensanalyse sowie der Top-down-Betrachtung der Rohstoffmärkte und der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung resultieren. Der Fonds wird von Sébastien Lagarde, Senior Portfolio Manager, und Olivier Eugene, Portfolio Manager, gemanagt. Gemeinsam verfügen sie über durchschnittlich 13 Jahre Erfahrung und weisen eine starke Erfolgsbilanz in diesem Sektor auf. Ferner managt das Team auch die Portfolios AWF Framlington Hybrid Resources und AWF Framlington Junior Energy und kann dabei auf die Unterstützung von AXA Framlingtons Expertenteam für europäische und globale Märkte, Schwellenländer und Small-Caps zurückgreifen. Dazu Sébastien Lagarde, Lead Portfolio Manager: „Durch die Wachstumsentwicklung in den Schwellenländern steigt die Nachfrage nach Rohstoffen ständig. Das Angebot kann kaum mit dieser Nachfrage mithalten, da der Zugang zu Grundstoffen immer schwieriger wird. Dieses Ungleichgewicht treibt die Preise für natürliche Ressourcen in die Höhe. Im Ergebnis dürften langfristig die Aktienkurse erfolgreich geführter Unternehmen in diesem Sektor profitieren.“

Der am 31.08.2011 aufgelegte AXA WF Framlington Natural Resources ist UCITS-IIIkonform und in Luxemburg ansässig. Der Fonds verfügt sowohl über Retail- als auch institutionelle Anteilsklassen, wobei die Mindestanlage für institutionelle Investoren fünf Millionen Euro beträgt. Für Retail-Investoren gilt keine Mindestanlagesumme. (AXA/mc/hfu)

AXA Investment Managers
AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein Multi-Experte in der Vermögensverwaltung und gehört zur AXA-Gruppe, einer der grössten internationalen Versicherungsgruppen und bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. AXA IM ist mit rund 514 Mrd. Euro (Stand: September 2011) verwaltetem Vermögen einer der grössten in Europa ansässigen Asset Manager. Mit 2400 Mitarbeitern ist AXA IM weltweit in 23 Ländern tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.