Zurich ernennt Pierre Wauthier zum CFO

Firmenlogo Zurich Financial Services ZFS

Zürich – Die Zurich Financial Services Group (Zurich) hat den 51-jährigen Pierre Wauthier zum Chief Financial Officer und Mitglied des Group Executive Committee (GEC) ernannt. Wauthier wird seine neue Position am 1. Oktober 2011 antreten und an Chief Executive Officer Martin Senn berichten. Er wird in Zürich tätig sein und folgt auf Dieter Wemmer, der am 28. Juni 2011 seine Absicht bekannt gegeben hatte, Zurich bis zum Jahresende zu verlassen.

Wauthier, der seit Oktober 2007 als Group Treasurer und seit Juli 2010 auch als Head of Centrally Managed Businesses amtet, bringe einen breiten Schatz an Erfahrungen und Fähigkeiten in seine neue Rolle ein, schreibt Zurich in einer Mitteilung.

Seit 1996 bei ZFS
Er stiess 1996 als Corporate Credit & Investment Risk Manager zu Zurich, war von 1999 bis 2002 Head of Investor Relations and Rating Agency Management und wurde 2002 Executive Vice President und Chief Financial Officer von Farmers Group, Inc., einer 100prozentigen Tochtergesellschaft von Zurich. Bevor Wauthier (französischer und britischer Staatsbürger) zu Zurich stiess, arbeitete er für J.P. Morgan in London und Paris. Er verfügt über ein Diplom in International Finance (äquivalent zu einem MBA) der l’Ecole des Hautes Etudes Commerciales in Paris sowie einen Master-Abschluss in Privatrecht der Universität Sorbonne in Paris.

Axel P. Lehmann, Chief Risk Oficer, Chairman des Board von Farmers Group, Inc. und Mitglied des GEC, wird per 1. Oktober 2011 die Funktion des Regional Chairman of Europe von Dieter Wemmer übernehmen. (Zurich/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.