Air Liquide steigert Umsatz im Auftaktquartal

Benoît Potier

Benoît Potier, CEO Air Liquide.

Paris – Der französische Gashersteller Air Liquide hat seinen Umsatz im ersten Quartal zweistellig gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Erlöse um 12,4 Prozent auf 3,543 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Linde-Konkurrent am Dienstag in Paris mit. Bereinigt um Währungseffekte und die Preisschwankungen bei Erdgas betrug das Plus 8,8 Prozent.

Analysten hatten mit einem niedrigeren Umsatz gerechnet. Zum Wachstum trugen vor allem die Schwellenländer bei. Die Katastrophe in Japan und die politischen Ereignisse in Nordafrika und dem Nahen Osten hätten dagegen nur geringe Auswirkungen gehabt. Seine Prognose von einem wachsenden Gewinn 2011 bestätigte der Konzern. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.