Airbus macht bisherigen Rolls-Royce-Manager Schulz zum neuen Verkaufschef

Airbus macht bisherigen Rolls-Royce-Manager Schulz zum neuen Verkaufschef
Eric Schulz, designierter Verkaufschef bei Airbus. (Foto: Airbus)

Paris – Der Flugzeugbauer Airbus hat einen Nachfolger für den freiwerden Posten des Verkaufschefs gefunden: Eric Schulz, bisher Leiter der Rolls-Royce-Triebwerksparte, soll den Posten übernehmen, wie Airbus am Dienstag in Paris mitteilte.

Der 54-jährige Schulz löst den scheidenden Amtsinhaber John Leahy ab, der sich nach vielen für den Konzern prägenden Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Der Manager übernimmt das Ruder als neuer Verkaufschef bei Airbus Ende Januar 2018. Leahy werde für eine Übergangsperiode von einigen Monaten noch an der Seite seines Nachfolgers bleiben.

In den Medien war zuletzt bereits über die Personalie spekuliert worden. Demnach hat Airbus-Chef Tom Enders nach einer Besetzung durch einen konzernfremden Manager gesucht, um frischen Schwung in das Unternehmen zu bringen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.