Al-Dschasira übernimmt US-Sender Current TV

Current TV

New York – Der arabische Medienkonzern Al-Dschasira hat den linksliberalen US-Fernsehsender Current TV übernommen. Der neue Sender Al-Dschasira America wird seinen Sitz in New York haben. Die Zahl der Mitarbeiter soll auf mehr als 300 verdoppelt werden. Das teilte der Generaldirektor von Al-Dschasira, Ahmed Bin Dschassim al-Thani, mit.

Die Katarer haben laut US-Medien 500 Millionen US-Dollar für den Sender bezahlt. Der frühere US-Vizepräsident Al Gore hatte Current TV 2005 zusammen mit einem Geschäftsmann gegründet. Zu den bereits existierenden Büros in New York, Los Angeles, Miami und Chicago sollen nach Informationen der «New York Times» fünf bis zehn weitere hinzukommen. 60 Prozent des Programms soll in den USA produziert werden, mehr als die Hälfte der Sendezeit soll sich mit US-Themen beschäftigen.

Kritik: «Propagandasender für die Muslimbruderschaft»
Der Emir von Katar, Scheich Hamad bin Chalifa al-Thani, hatte 1996 den arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira gegründet. Der Sender griff Tabu-Themen auf und revolutionierte dadurch die arabische Medienlandschaft. Liberale Araber beklagen jedoch seit einiger Zeit, der Sender sei inzwischen zu einem «Propagandasender für die Muslimbruderschaft» mutiert.

Der ehemalige Deutschland-Korrespondent von Al-Dschasira, Aktham Suliman, äusserte vor kurzem in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» scharfe Kritik an den Entwicklungen bei seinem früheren Arbeitgeber: «Interne Diskussionen waren bei Al-Dschasira nicht mehr angesagt.» Katar habe begonnen, «Al-Dschasira als Instrument einzusetzen, um Freunde zu preisen und Gegner anzugreifen», schrieb er weiter.

Der Medienkonzern aus dem Golfemirat, der dem Land mehr aussenpolitischen Einfluss verschafft hat, betreibt heute zahlreiche Sender, darunter Al-Dschasira Englisch und Al-Dschasira Ägypten Live. Demnächst geht der Nachrichtensender Al-Dschasira Türk an den Start. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.