Finnland will gleiche Elternzeit für Mütter und Väter einführen

Finnland will gleiche Elternzeit für Mütter und Väter einführen

Es ist noch nicht lange her, da machte die finnische Regierung Schlagzeilen: Nicht nur war ihre neu gewählte Regierungschefin Sanna Marin mit ihren 34 Jahren die jüngste Premierministerin der Welt. Das Kabinett bestand auch noch hauptsächlich aus Frauen. Ein Novum, selbst in der skandinavischen Politikwelt. Nun hat die Regierung einen ersten großen Vorstoss bekannt gemacht: Sie will die Elternzeit für Mütter und Väter angleichen. 164 Tage soll jeder Partner von nun an freinehmen können, also etwa sieben Monate.

Insgesamt sollen Paare sich damit 14 Monate um ihren Nachwuchs kümmern können, und das bei vollem Gehalt. 69 Tage der Auszeit kann ein Partner an den anderen übertragen. Die finnische Regierung verspricht sich von der Regelung, die traditionelle Rollenverteilung von Männern und Frauen aufzubrechen.

Lesen Sie den ganzen Artikel in DER SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.