Bell-Tochter Hilcona baut weiter aus – mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit

Bell-Tochter Hilcona baut weiter aus – mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit
Hilcona-Hauptsitz in Schaan FL. (Bild: Hilcona)

Schaan – Hilcona baut ihren Standort im liechtensteinischen Schaan weiter aus. Die Bell-Tochter startet mit dem Bau eines neuen Warenausgangsgebäude und eines automatischen Hochregallagers mit 17’000 Palettenstellplätzen in die zweite Phase eines langfristigen Entwicklungsprojektes, wie sie am Dienstag mitteilte.

Nachdem in einer ersten Etappe die bestehenden Gebäude abgebrochen wurden, startet der Bau der beiden neuen Gebäude den Angaben nach im ersten Quartal 2023. Bei dem Bauprojekt beachtet das Unternehmen laut der Mitteilung «modernste Erkenntnisse punkto Raumnutzung und Arbeitsplatz-Ergonomie» sowie die «gelungene Einbindung der Gebäude in das bestehende Landschaftsbild der Gemeinde Schaan».

Zudem achtet das Unternehmen auf eine nachhaltige Bauweise. So würden etwa ein neues Entwässerungskonzept mit einer nachhaltigen Abwasserbehandlungsanlage erstellt und die begrünten Dächer mit Photovoltaik-Anlagen bestückt. Der Solarstrom werde auch in der Haustechnik genutzt, wo Wärmepumpenheizungen und Wärmerückgewinnungsanlagen eingesetzt würden, die bei Bedarf heizen oder kühlen könnten.

Die Inbetriebnahme des Hochregallagers ist Ende 2024 geplant, das Warenausgangsgebäude soll 2025 fertiggestellt sein. Danach geht es den Angaben zufolge in die dritte Etappe des Bauprojekts, in der ein weiteres Produktionsgebäude entstehen soll. (awp/mc/ps)

Hilcona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.