Boeing fliegt Airbus bei den Aufträgen davon

Boeing 787-10
Boeing 787-10 "Dreamliner": Erstflug in Seattle vom 23. März 2017. (Foto: Boeing)

Paris – Airbus hat in diesem Jahr bisher deutlich weniger Aufträge für Passagierflugzeuge erhalten als sein US-Rivale Boeing. Der europäische Konzern teilte am Freitag mit, bis April sei die Zahl der Bestellungen auf 51 geklettert. Boeing hatte in dieser Woche die Zahl der Bestellungen in den ersten vier Monaten mit 241 angegeben.

Ausgeliefert worden seien in diesem Jahr bisher 182 Maschinen, erklärte Airbus weiter. Für das Gesamtjahr hat der Flugzeugbauer rund 700 Lieferungen angepeilt, während Boeing bis zu 765 Auslieferungen plant. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.