Bombardier: Neue Learjet 70- und Learjet 75-Flugzeuge

Bombardier: Neue Learjet 70- und Learjet 75-Flugzeuge

Learjet 70 (Image provided courtesy of Bombardier Inc.).

Genf – Bombardier Aerospace, der führende Hersteller von Business-Flugzeugen, stellte in Genf auf der European Business Aviation Convention & Exhibition (EBACE) seine neuen Learjet 70- und Learjet 75-Flugzeuge vor, mit denen das Unternehmen die Sparte für leichte Jet neu gestalten wird.

Die neuen Learjet 70- und Learjet 75-Flugzeuge bauen auf den Stärken und Erfolgen der legendären Learjets auf, wobei auch die Flugzeugtechnologie des Learjet 85 zum Einsatz kommt. Die Jets bieten eine Innenausstattung in modernem Design, ein Kabinen-Managementsystem der nächsten Generation, das Vision Flight Deck mit moderner Avionik-Suite, überlegene Flugzeug-Performance und niedrige Betriebskosten. Die Inbetriebnahme der Flugzeuge ist für die erste Jahreshälfte 2013 geplant. «Diese neuen Jets stellen eine Fusion der Learjet-Tradition, des Inputs von Kunden und des innovativen Design dar, für das Bombardier in der gesamten Branche geschätzt wird», erklärte Steve Ridolfi, President von Bombardier Business Aircraft. «Mit dem innovativen Vision Flight Deck, einer brandneuen Innenausstattung und einer überlegenen aerodynamischen Effizienz und Performance werden der Learjet 70 und Learjet 75 den Betreibern ein flexibleres und bequemeres Flugerlebnis bieten als je zuvor. «An den Entwicklungs- und Entscheidungsverfahren waren umfassende Fokusgruppen mit Kunden beteiligt, um den Kundenbedürfnissen und den Operatoranforderungen an die Leistung Rechnung zu tragen. Infolge dieses Ansatzes haben wir bereits Festaufträge, Vorverträge und andere Zusagen für über 50 Flugzeuge», so Ridolfi weiter.

Leistung
Die Flugzeuge werden eine verbesserte Leistung bieten, da sie dank eines verbesserten Honeywell-Triebwerks über einen größeren Triebwerksschub verfügen und damit gegenüber den Vorgängermodellen eine geringere Startpistenlänge benötigen. Die neuen Systeme tragen außerdem zur Gewichtsreduzierung bei und die neuen abgeschrägten Winglets werden die aerodynamischen Effizienz verbessern. Insgesamt erwartet man eine Leistungsverbesserung um 9% auf der Startstrecke bei heißen und hohen Bedingungen(i) und eine Verbesserung von bis zu 4 Prozent bei der Treibstoffeffizienz.

Kabine
Die Learjet 70 und Learjet 75 basieren auf der Innenausstattung und der Technologie des Learjet 85, darunter: verbesserter Komfort und Styling der Sitze; Kabinen-Managementsystem mit individuellen Touchscreen-Monitoren mit kompletter Audio- und Video-Steuerung; LED-Beleuchtung im gesamten Flugzeug; großzügiges Gepäckabteil und geräumige Bordküche mit optimierten Möglichkeiten für die Speisezubereitung und Aufbewahrung. Die modernen Konnektivitätsoptionen in den Learjet 70 und Learjet 75 werden ein Optimum an Bequemlichkeit sicherstellen.

Vision Flight Deck
Das Vision Flight Deck stellt einen Durchbruch im Geschäftsflugverkehr dar und soll ein komplett neues Cockpit-Erlebnis ermöglichen. Dank der Kombination aus den besten technologischen Entwicklungen und überragender Designästhetik bieten der Learjet 70 und der Learjet 75 von Bombardier den Piloten ein unübertroffenes Maß an Kontrolle und Komfort. Das Vision Flight Deck für den Learjet 70 und Learjet 75 wird über eine integrierte digitale Bordelektronik vom Typ Garmin G5000 verfügen, die mit modernster Technologie und einer besonders intuitiven Schnittstelle für die Besatzung ausgestattet ist.

Betriebskosten
Nach Inbetriebnahme werden die Flugzeuge durch ein Wartungsprogramm unterstützt, das es den Kunden ermöglicht, Wartungen nach großzügig festgelegten Inspektionsintervallen von 600 Flugstunden unter Rückgriff auf die wachsende weltweite Kundendienst-Infrastruktur durchzuführen. Zudem werden die Betriebskosten infolge der effizienzbedingten Leistungssteigerungen reduziert. Learjet 70-Flugzeuge: Der Learjet 70 wird eine außergewöhnliche Reichweite von über 3700 Kilometern bei einer Reisegeschwindigkeit von 0,75 Mach erreichen. Der Learjet 70 kann die Strecken Chicago-Sao Paulo und Toluca-Minneapolis im Non-Stop-Flug(ii) mit sechs Passagieren und zwei Besatzungsmitglieder zurücklegen. Learjet 75-Flugzeuge: Mit einer maximalen Reichweite von über 3700 Kilometern bei einer Reisegeschwindigkeit von bis zu 0,75 Mach kann der Learjet 75 vier Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder im Non-Stop-Flug(ii) von Los Angeles nach Toronto und von Mumbai nach Bangkok fliegen. Zudem kann der Jet mit acht Fluggästen eine Reichweite von etwa 3600 Kilometern schaffen(ii). (Bombardier/mc/hfu)

(i) ISA +15 Grad Celsius (86 Grad Fahrenheit) und ca. 1500 Meter Höhe.
(ii) Unter bestimmten Betriebsbedingungen.

Bombardier Inc.
Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Bombardier plant für die Zukunft, während es in der Gegenwart Leistung liefert. Das Unternehmen entwickelt weltweit einsetzbare Mobilitätslösungen und reagiert damit auf die überall steigende Nachfrage nach effizienteren, nachhaltigen und bequemen Transportlösungen. Die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter machen Bombardier zu einem internationale führenden Unternehmen für Transportlösungen. Bombardier hat seinen Firmensitz in Montreal (Kanada). Die Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange (BBD) gehandelt und sind zudem an den «Dow Jones Sustainability World»- und «North America»-Indizes gelistet. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende: 31. Dezember 2011) verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 18,3 Mrd. USD. Aktuelle Mitteilungen und Informationen finden Sie unter www.bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Haftungsausschluss: Das Learjet 70- und Learjet 75-Flugzeugprogramm befindet sich derzeit in der Entwicklungsphase und kann damit Änderungen hinsichtlich der Produktfamilienstrategie, des Brandings, der Kapazität, der Leistung, des Designs und/oder von Systemen unterliegen. Alle Spezifizierungen und Daten sind ungefähre Angaben, können ohne Vorankündigung geändert werden und unterliegen bestimmten Betriebsvorschriften, Annahmen und anderen Bedingungen. Dieses Dokument stellt kein Angebot, Verpflichtung, Zusicherung, Garantie oder Gewährleistung jeglicher Art dar. Die Konfiguration und Leistung des Flugzeugs kann von den bereitgestellten Beschreibungen abweichen und wird gemeinsam mit weiteren Verpflichtungen, Zusicherungen, Garantien und Gewährleistungen erst bei der Vereinbarung des endgültigen Kaufvertrags festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.