BRIC-Länder wollen verstärkt Anleihen kaufen

Dilma Rousseff

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff.

Sao Paulo – Die führenden Schwellenländer wollen laut einem Zeitungsbericht verstärkt Anleihen aus Europa kaufen. Ein entsprechender Beschluss könnte auf dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der sogenannten BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) am 22. September in Washington fallen, schreibt die brasilianische Tageszeitung «Valor Economico».

Es sollen aber vor allem Anleihen aus soliden Ländern wie Deutschland und Grossbritannien gekauft werden. Mann wolle zu einer ausgewogeneren Entwicklung der Weltwirtschaft beitragen. So könnten man die Devisenreserven stärker diversifizieren und auch höhere Renditen als bisher erzielen, heisst es in dem Bericht. Die Länder waren bisher vor allem in US-Staatsanleihen investiert. (awp/mc/pg) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.