Chinas Aussenhandel läuft gut – aber nicht so gut wie erhofft

Container

Peking – Chinas Aussenhandel hat auch im April deutlich zugelegt. Allerdings blieben die Wachstumsraten bei den Aus- und Einfuhren deutlich hinter denjenigen vom März und auch den Erwartungen der Experten zurück. Die Exporte seien im April um acht Prozent auf 180 Milliarden Dollar gestiegen, wie aus am Montag veröffentlichten Daten der Zollverwaltung hervorgeht.

Bei den Importen habe das Plus 11,9 Prozent auf 142 Milliarden Dollar betragen. Im März waren die Ex- und Importe noch stärker gestiegen. Experten hatten damit gerechnet, dass Chinas Wirtschaft im April nicht an die hohen Zuwächse des Vormonats anknüpfen kann. Die veröffentlichten Daten fielen aber noch niedriger aus als erwartet. (awp/mc/pg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.