Fraport stellt neuen Mai-Rekord auf

Stefan Schulte

Fraport-CEO Stefan Schulte.

Frankfurt  am Main – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat dank des boomenden Passagierverkehrs im Mai einen neuen Monatsrekord aufgestellt. Mit einem Zuwachs auf 5,04 Millionen Fluggäste knackte Deutschlands grösster Flughafen erstmals in einem Mai die Fünf-Millionen-Marke, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Dies entspricht einem Zuwachs von 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. An den Auslandsflughäfen des Konzerns lief es noch deutlich besser. In Antalya und Lima verbuchte Fraport zweistellige Zuwächse, sodass die Zahl der Fluggäste konzernweit um 8,1 Prozent auf 8,9 Millionen wuchs.

Rückgang im Frachtgeschäft
Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung hingegen nach unten, nachdem der Frankfurter Flughafen ein Jahr zuvor einen ungewöhnlichen Boom verzeichnet hatte. Nach der Zwangspause infolge der Vulkanasche aus Island im April 2010 mussten damals grosse Mengen liegengebliebener Fracht ausgeflogen werden. Nun ging das Fracht- und Luftpostaufkommen in Frankfurt um 7,6 Prozent auf unter 192.000 Tonnen zurück. Konzernweit fiel das Minus mit 7,5 Prozent auf knapp 213.000 Tonnen ähnlich stark aus. (awp/mc/ss)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.