Home Depot tauscht Chef aus: US-Einzelhandels-Boss übernimmt

Craig Menear

Beim Baumarkt-Riesen übernimmt Craig Menear ab 1. November das Ruder. (Foto: Home Depot)

Atlanta – Die weltgrösste Baumarkt-Kette Home Depot befördert ihren US-Einzelhandelschef zum Oberboss. Craig Menear werde die Position des Chief Executive Officer (CEO) zum 1. November antreten, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach Handelsende an der Wall Street mit. Der neue Mann ist ein alter Bekannter: Menaer arbeitet seit 34 Jahren für Home Depot und hatte die Verantwortung für das US-Einzelhandelsgeschäft erst im Februar übernommen.

Dem bisherigen Chef des US-Konzerns, Frank Blake, bleibt noch der Posten des Verwaltungsratsvorsitzenden (Board Chairman), den er bisher zusätzlich innehatte. Die Anleger zeigten sich ob der Ankündigung nicht begeistert: Im nachbörslichen Handel rutschten Home-Depot-Titel etwas ab.

Jahresprognose angehoben
Am Dienstag hatte Blake noch nach einem überraschend gut ausgefallenen zweiten Geschäftsquartal die Jahresprognose angehoben. Er rechnet nun mit einem Gewinnanstieg um mehr als 20 Prozent pro Aktie. Allerdings werden auch für 7 Milliarden Dollar eigene Papiere zurückgekauft, was sich im Ergebnis niederschlägt. Beim Umsatz peilt Home Depot für 2014 weiterhin ein Plus von knapp 5 Prozent an. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.