IPO: Bastei Lübbe fallen unter Ausgabepreis

IPO: Bastei Lübbe fallen unter Ausgabepreis

Bastei Lübbe-Vorstand mit Felix Rudloff, Thomas Schierack (Vorsitzender) und Klaus Kluge (v.l.). (Foto Bastei Lübbe / © Olivier Favre)

Frankfurt am Main – Die Aktien von Börsenneuling Bastei Lübbe sind am Dienstag bei ihrer Erstnotiz unter den Ausgabepreis gefallen. Zuletzt standen die Papiere des Kölner Verlages im Xetra-Handel bei 7,295 Euro. Der Ausgabepreis hatte bei 7,50 Euro gelegen.

Ursprünglich hatte das Unternehmen Einnahmen von bis zu 58,3 Millionen Euro angepeilt, diese Erwartungen dann aber auf rund 30 Millionen Euro reduziert. Die Familie will die Mehrheit mit rund 60 Prozent der Anteile behalten. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.