Kellogg’s legt wieder zu

John Bryant

Kellog’s-CEO John Bryant.

Battle Creek – Müeslikönig Kellogg’s ist zurück in der Erfolgsspur. Einsparungen etwa im Vertrieb konnten im vierten Quartal die gestiegenen Kosten für Zutaten ausgleichen. Der Gewinn stieg dadurch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 23 Prozent auf 232 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Das Quartal zuvor hatte Kellogg’s noch einen Rückgang hinnehmen müssen.

Der Umsatz legte um 5 Prozent auf 3,0 Milliarden Dollar zu, auch weil Kellogg’s die Preise erhöht hatte. Im Gesamtjahr verbesserte sich der Umsatz um 6 Prozent auf 13,2 Milliarden Dollar. «2011 haben wir eine solide Basis geschaffen, auf der wir weiter wachsen können», sagte Firmenchef John Bryant. Das hörten die Börsianer gerne. Die Aktie stieg im New Yorker Handel um 3 Prozent. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.